Start Reviews Compilation

Compilation

Januar 2019: Die einschlägigen Compilations

Hört hier die besten Compilations im Januar mit Life & Death, Mule Musiq, Smith & Mighty und Nikita Zabelin - wie immer in alphabetischer Reihenfolge.

Januar 2019: Die wichtigen Reissues

Mit Damon Zucconi, Hia/ Biosphere, Nocturnal Emissions, Repeat, Solar X & Vladimir Tarasov.

Rewind 2018: Die 10 Mix-CDs und Compilations des Jahres

Was war die wichtigste Compilation, was die wichtigste Mix-CD des Jahres? Wir haben zehn verschiedene Antworten auf diese Frage gefunden.

Dezember 2018: Mix-Alben und Compilations

Mit Luke Slaters The Seventh Plain-Werkschau, Prins Thomas´ Smalltown Supersound-Geburtstagsmix und einem Neujahrsgruß von Nina Kraviz.

ÇAYKH – ÇAYKH II (V I S)

ÇAYKHs Mix für das Label V I S kommt traditionsbewusst als Tape, ist aber alles andere als vorgestrig. Sondern vielmehr einer der besten Mixe der Saison.

Hunee – Hunchin’ All Night (Rush Hour)

Hunee öffnet für "Hunchin' All Night" seinen DJ-Koffer. Das Resultat ist eine sechsseitige Wundertüte.

Rewind 2017: Zehn Tape-Releases

Russische Avantgarde-Konzerte, anatolischer Funk und Räucherstäbchen-Ambient: Groove-Redakteur Kristoffer Cornils stellt zehn lohnenswerte Kassetten vor.

Pop Ambient 2018 (Kompakt)

Mit "Pop Ambient" zelebriert Kompakt jährlich die Entschleunigung elektronischer Musik- dieses Jahr mit Leandro Fresco, Jens-Uwe Beyer, Hiroshi Watanabe und mehr.

Diverse – Funkadelic Reworked By Detroiters (Westbound)

Detroiter von Recloose bis Moodymann interpretieren Stücke der Funk-Band neu.

DJ Harvey – The Sound Of Mercury Rising (Pikes)

DJ Harvey hat für die Compilation "Adult Dance Music" tief in den Plattenkisten gegraben.

Permanent Vacation X Ten Years Label Anniversary (Permanent Vacation)

Wenn Permanent Vacation Geburtstag feiern, dann richtig. Die Compilation zum Zehnjährigen zeigt das Münchener Label als großen Szene-Player.

Space, Energy & Light

Experimental Electronic And Acoustic Soundscapes 1961-88 (Soul Jazz)

Krafttanken mit Musik, das wünscht man sich doch. "Space, Energy & Light" auf Soul Jazz empfiehlt sich als Energielieferant.

Banoffee Pies Beats 02

(Banoffee Pies)

Rollende Beats findet man auf der Compilation von Banoffee Pies aus Bristol. Eigentlich bekannt für Lo-Fi House wird es diesmal jazzig mit Piano und Vinylloops.

Various Queer Artists

The Closet Tapes (Electronic Emergencies)

Auf dem queeren Label Electronic Emergencies erschien die erste Compilation. Auf der Doppel-LP finden sich Tracks von Andy Butler, Popsimonova und Bézier.

Auntie Flo

Theory Of Flo Remixed (Huntleys + Palmers)

Auntie Flo im Remix von Kornél Kovács, Throwing Shade, Mehmet Aslan, Mihaly, CAIN und Mark-E. Und Dixon auf Crowdpleaser-Kurs.

DKMNTL 10 Years 01-03 (Dekmantel)

Gleich zehn EPs erscheinen während den nächsten 10 Monate über das Amsterdamer Institut Dekmantel. Den Anfang machen Call Super und Shanti Celeste.