Start Heft Archiv

Heft Archiv

Dieser Bereich kann nur von Abonnenten betrachtet werden. Du kannst folgende Abonnements abschließen: 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo

Groove 170 – Nils Frahm

(Januar/Februar 2018)

Mit unser großen Nils Frahm-Coverstory, den Leserpollergebnissen 2017, unserem ausführlichen Jahresrückblick, Levon Vincent, Superpitcher und viel mehr!
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Groove 169 – KiNK

(November/Dezember 2017)

Mit unserer großen Titelgeschichte zu KiNK, Features zu Kaitlyn Aurelia Smith, Keinemusik, Karl Bartos, Claro Intelecto, Coldcut und vielem mehr.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Groove 168 – Honey Dijon

(September/Oktober 2017)

Mit unserer großen Titelgeschichte zu Honey Dijon, Features zu Radio Slave, DAF, Rødhåd, Gigi Masin, Shanti Celeste, Bicep und vielem mehr.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Groove 167 – Ben Klock

(Juli/August 2017)

Mit unserer großen Titelgeschichte zu Ben Klock, Features zu Maceo Plex, Giegling, Red Axes, Laurel Halo, Marshall Jefferson und vielem mehr.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Groove 166 – Ellen Allien

(Mai/Juni 2017)

Mit unserer großen Titelgeschichte zu Ellen Allien, Features zu DJ Hell, Octo Octa, Funktion One, Beate Bartel und Gudrun Gut und vielem mehr.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Groove 165 – Videospiel-Soundtracks

(März/April 2017)

Mit unserem großen Feature zu Videospiel-Soundtracks, Porträts von The XX, Tale Of Us, Young Turks/Whities und Kollaborationen von Vermont bis Talaboman.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Groove 164 – DVS1

(Januar/Februar 2017)

Im neuen Design! Mit unserer großen Titelstory zu DVS1, Features zu Justice und Bonobo sowie den Leserpollergebnissen und unserem Jahresrückblick.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Groove 163 – Nicolas Jaar

(November/Dezember 2016)

Ab dem 20. Oktober im Handel. Mit unserem Exklusiv-Interview mit Nicolas Jaar sowie Features zu Wolfgang Tillmans, Kassem Mosse, Monolake, Fjaak, Powell und Delia Derbyshire sowohl zum Digging im digitalen Zeitalter.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Groove 162 – Roman Flügel

(September/Oktober 2016)

Ein Novum in der Groove-Geschichte: Roman Flügel bekommt sein zweites Cover! Außerdem mit einem Special zur Clubarbeit, Black Coffee, Nina Kraviz & Trip uvm.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Groove 161 – Vinyl-Jubiläum

(Juli/August 2016)

Mit unserer großen Titelstory anlässlich des 40. Geburtstags der Maxi-Single, einem 14-seitigen Special zu arabischer Clubmusik, der exklusiven Mix-CD von Job Jobse uvm.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Groove 160 – Virginia & Steffi

(Mai/Juni 2016)

Mit unserer großen Titelstory zu Steffi & Virginia, Features zu Pantha du Prince, Gqom, Jennifer Cardini, Jessy Lanza und Louie Vega sowie dem Festival-Guide.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Groove 159 – Ben UFO & Jackmaster

(März/April 2016)

Mit Jackmaster, Ben UFO, unserem großen Radio-Special u.v.m.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Groove 158 – Arca

(Januar/Februar 2016)

Mit Arca, Janus, Richie Hawtin, unserem großen Jahresrückblick u.v.m.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Groove 157 – Drogen-Special

(November/Dezember 2015)

Titelgeschichte Drogen-Special: Clubkultur, Darknet & Drug-CheckingDer Mensch liebt den Rausch, das Anderswosein, die Ekstase. Der Hedonismus ist quasi Teil von uns, beruht der menschliche Organismus doch auf dem natürlichen Dialog psychoaktiver Subtanzen. Ob in den Clubs, auf Festivals, auf dem Floor oder im Booth – Drogen sind auch ein Teil der Clubkultur. In 30 Jahren elektronischer Musik- und Clubkultur wurden immer wieder neue Substanzen in die Clubs gespült, über das Darknet haben sich neue Distributionswege eröffnet. In unserem Special werden Drogen weder glorifiziert noch verharmlost. Nur wer sich den Wahrheiten nicht entzieht, ist wirklich gewillt, die Clubkultur sicherer zu gestalten. Mit Interviews zu Drogen & Abhängigkeit, Drogen im Club, Erfahrungen eines Notfallarztes, Das Darknet und der weltweite Drogenhandel, Drugs In The DJ Booth und Drug-Checking. Features Floating Points: „Ich glaube an guten Sound!” Nach sechs Jahren zwischen Hirnforschungszentren und House-Clubs fand Floating Points nun endlich Zeit, sein Debütalbum fertigzustellen. Im Interview spricht der britische Musiker über Vogelgesänge und zwanghaften Perfektionismus. Über Keller, die nach Katzenpisse stinken, und Songs, die ihn zum Flennen bringen. Loco Dice: „Alter, ich werde nur kritisiert!“ Als DJ dürfte Loco Dice so ziemlich alles erreicht haben, was man im Techno/House-Bereich erreichen kann: Residencies in den populärsten Clubs der Welt, ein straff organisierter Tourplan, fast eine Millionen Facebook-Likes. Sieben Jahre nach seinem letzten Album 7 Dunham Place hat er nun mit Underground Sound Suicide sein bisher ambitioniertestes Projekt realisiert, auf dem er unter anderem mit Musikern wie Neneh Cherry oder Just Blaze zusammengearbeitet hat und das erstmals auch seine HipHop-Roots zum musikalischen Thema macht. Ein Gespräch über seinen Star-Status, die Vorzüge Düsseldorfs und Bob Marley. Interviews: Alan Fitzpatrick, Seth Troxler, Porträts: Mano Le Tough, Hieroglyphic Being, Special Request, Gestalter: Christopher Wright (Turbo Island), Reportagen: Soundcloud & Mixcloud, Zeitgeschichten: Miss Djax über Djax Records   Magazin Leserpoll, 50Weapons, A DJ’s DJ: Nicole Moudaber über Marco Carola, Label: Stripped & Chewed, Meine Stadt: Basic Soul Unit über Toronto, Am Deck: Egokind & Ozean, ASOK, February & Mars, Reeko, Visionist, Mein Plattenschrank: Kode9, Kolumne: Nina Kraviz, Und sonst so, Mathew Jonson?, Nimm Zwei: Legowelt trifft Trackman   Technik Im Studio mit: Markus Suckut, Making-of: Oneohtrix Point Never über „Freaky Eyes“, Technik-Reviews: Native Instruments Reaktor 6 (Modulare Audio-Entwicklungsumgebung), Numark NS7 III 4-Deck-DJ-Workstation, Casio XW-PDI (Groove-Production- und Performance-Tool), Aiaiai TMA-2 (Modulares Kopfhörersystem)   Reviews & Charts Top 50, DJ-Charts, Platten der Ausgabe (Alben: Floating Points, Hieroglyphic Being, Ólafur Arnalds & Nils Frahm, Compilation: Ostgut Ton | Zehn, Singles: Radioslave, Randomer, Roman Flügel), Tonträger, Clubsteckbrief: Gretchen (Berlin), Veranstaltungen: Nachtiville, Interval, Karl Batos – „Off The Record – Liveshows 2015“, Hotze
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Groove 156 – Gerd Janson

(September/Oktober 2015)

Magazin Harmonia, A DJ’s DJ: Mr. G über Joe Claussell, Label: Code Is Law, Meine Insel: Ellen Allien über Ibiza, Mode: Nasir Mazhar, Buch: „The Pop Festival“, Am Deck: Solaris, Kane West, Mike Dehnert, Synkro, Eating Snow, Mein Plattenschrank: DJ Richard, Und sonst so, Dana Ruh?, Nimm Zwei: Mykki Blanco trifft Peaches   Titelgeschichte Gerd Janson: Enzyklopädiker. Nerd. Popper. Er galt bereits als ein DJ der DJs, heute reist Gerd Janson rund um den Globus und spielt auf Ibiza, war Stamm-DJ im Amsterdamer Trouw und aktuell Resident im Robert Johnson und der Panorama Bar. Ob gestern, heute, alt, neu – als DJ verwischt er die Grenzen zwischen House, Techno, Disco, Pop und allerlei Randgenres mit spielerischer Leichtigkeit. Er betreibt das Label Running Back und ist als Teil der Tuff City Kids inzwischen ein geschätzter Produzent. Für diese Zeitschrift hat der ehemalige Groove-Autor zahlreiche Interviews geführt – wurde also höchste Zeit, dass er selbst einmal Rede und Antwort steht.   Specials Label-Special: Digital, Vinyl oder Streaming? Nichts ist beständiger als die Unbeständigkeit. Auch die Musikindustrie bleibt vom Wandel nicht verschont: Obwohl CD-Alben immer noch mehr als 65 Prozent aller Musikumsätze ausmachen, ist das Medium in der elektronischen Musik quasi tot. Dafür haben die Einnahmen aus Streamingdiensten zuletzt deutlich zugenommen. Während Plattformen wie Bandcamp immer beliebter werden, kommen die Presswerke mit den Vinyl-Aufträgen nicht mehr hinterher. Künstler haben heute eine Vielzahl an Möglichkeiten auf die veränderten Marktbedingungen und mit ihrer eigenen Philosophie zu reagieren. Wir stellen mit Mobilee Records, Hidden Hawaii und Text Records drei Labels vor, die jeweils für ein anderes Modell stehen.   Moskow Diskow: Outline Festival und die Technoszene in Russland Im Sommer fand in Moskau bereits zum zweiten Mal das Outline statt – eines der interessantesten Elektronik-Festivals mit einem Spektrum von Andy Stott bis Atom TM, von Ben UFO bis Nina Kraviz. Und einem Publikum, das nicht weniger kenntnisreich als etwa in Berlin oder Barcelona ist, für das die Musik aber vielleicht einen noch größeren Stellenwert besitzt. Wir sprachen mit DJs, Veranstaltern und Labelbetreibern wie es um die elektronische Musikszene in Russland steht.   Features Interviews: Disclosure, Discodromo über die Partyreihe Cocktail d’Amore, Talla 2XLC und Alex Azary über das Museum Of Modern Electronic Music (MOMEM), Porträt: Helena Hauff, Gestalter: David Rudnick, Reportagen: Studio Stekker Festival, Instrumental Grime, Zeitgeschichten: Gabi Delgado   Technik Im Studio mit: Jean Michel Jarre, Making-of: Pole über „Eichelhäher“, Technik-Reviews: Roland SYSTEM-1 (Software-Synthesizer), Eiosis – AirEQ Premium (Equalizer-Plugin), Arturia BeatStep Pro (Pattern-Sequenzer Mit CV/Gate), Masteringbox (Algorithmischer Online-Masteringservice)   Reviews & Charts Top 50, DJ-Charts, Platten der Ausgabe (Alben: Amir Alexander, DJ Richard, Julia Holter, Compilation: Gerd Janson – Music For Autobahns 2: Ambient Race Car Music, Singles: Axel Boman, CockRing D’Amore 001, Fatima Yamaha, Willie Burns), Tonträger, Clubsteckbrief: Concrete (Paris), Veranstaltungen: 25 Jahre Groove, Denovali-Festival, Amsterdam Dance Event, David August & Ensemble Prolog, Blaue Lagune Open Air, Hotze
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Groove 155 – DJ Koze

(Juli/August 2015)

Magazin Björk, A DJ’s DJ: Function über Jeff Mills, Label: Leisure System, Meine Stadt: Jacek Sienkiewicz über Warschau, Bücher: „Soul/Love: 20 Years Compost Records“, Mark Fisher: „Gespenster meines Lebens“, Tilman Baumgärtel: „Schleifen“, Lakker, DJ Haus, Glenn Astro, ASC, Mode: Na Di Studio, Soundable Fashion, Am Deck: Roi Perez, Mein Plattenschrank: Hunee, Kolumne: Nina Kraviz, Und sonst so, Terence Fixmer?, Nimm Zwei: Benjamin Brunn trifft Hauschka   Titelgeschichte DJ Koze: „Ich bin jetzt halt eine Peaktime-Sau“ DJ Koze meldet sich mit der ersten EP seit seinem letzten Album Amygdala vor zwei Jahren zurück und mixt die 50. Ausgabe der DJ-Kicks-Reihe. Wir haben uns mit Stefan Kozalla auf ein Gespräch über das Auflegen zusammengesetzt. Im Interview erklärt er, was Live-Shows mit Blendgranaten zu tun haben, warum er berechenbare DJ-Sets hasst und warum das Auflegen und Produzieren für ihn nichts miteinander zu tun haben.   Specials R Is For Roland: „It‘s my Ganja!“ Die Synthesizer der japanischen Firma Roland sind fundamentaler Bestandteil der elektronischen Musikgeschichte. Ihr Sound hat Genres wie Acid und Electro definiert, Techno ist ohne die Power von 808- und 909-Kickdrums kaum vorstellbar. Die kleinen und großen Plastikkisten von Roland sind längst auch heiß begehrte Fetischobjekte. Ein Bildband feiert jetzt die legendären Instrumente. Summertimer 2.0: Die besten Partys des Sommers Und weiter geht’s in der diesjährigen Festivalsaison. Auf insgesamt 10 Seiten empfehlen wir kleine und große, deutsche oder polnische, an den interessanten Rändern der Popkultur forschend oder eindeutig dem Underground verschriebenen Partys. Für die meisten Veranstaltungen verlosen wir Tickets.   Features Interview: The Black Madonna, DJ T. trifft Tiefschwarz, Porträts: Julio Bashmore, Holly Herndon, Eduardo de la Calle, Nils Frahm & Ólafur Arnalds, Vorabdruck: „Berghain 10“ Gestalter: Room Division, Zeitgeschichten: Surgeon   Technik Im Studio mit: Funkstörung, Making-of: Nozinja über „Nyamsoro“, Technik-Reviews: Algoriddim Djay Pro (Professionelle DJ-Software), Roland JD-Xi (Portabler Hybrid-Synthesizer), Monster GO-DJ (Portabler DJ-Player), Sonic Charge Echobode (Delay-Plugin mit integriertem Pitchshifter)   Reviews & Charts Top 50, DJ-Charts, Platten der Ausgabe (Alben: INIT, Julio Bashmore, Lakker, Compilation: DJ Koze – DJ-Kicks, Singles: Garnier, Rødhåd, Skee Mask, Route 8), Tonträger, Clubsteckbrief: Village Underground (London), Hotze
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.