Start Feature

Feature

Bufiman: Mal durchatmen

Groove+ Gerade erschien „Albumsi” von Jan Schulte alias Bufiman auf Dekmantel. Wir besuchten den vielseitigen Musiker zur Homestory in Düsseldorf.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo oder 1 Jahr Online Abo abschließen.

Rrose: Mini-Epiphanien am laufenden Band

Groove+ Rrose über seine Gratwanderung zwischen Techno und Klassik, sein weibliches Alter Ego und seine Wurzeln in der legendären Bay Area-Szene der 1990er.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo oder 1 Jahr Online Abo abschließen.

Rrose: Mini-epiphanies on a weekly basis

In our rare interview with Rrose we discuss their tightrope walk between techno and classical music and their roots in the legendary Bay Area dance scene of the 1990s. 
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo oder 1 Jahr Online Abo abschließen.

konkrit: Stadtleben und Clubsterben – über die Londonisierung Berlins

Groove+Das vergangene Jahrzehnt brachte in Berlin eine Reihe von Clubschließungen mit sich. Es ist höchste Zeit, in die Hände zu spucken.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo oder 1 Jahr Online Abo abschließen.

Label: Kitjen – Küchenchef und Kellner in einer Person

Groove+Kitjen-Betreiber Igor Tipura geht die Sache lieber entspannt an: Auf die Plattenteller kommt hier nur, was dem Küchenchef selbst hervorragend mundet.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo oder 1 Jahr Online Abo abschließen.

GROOVE-Leser*innenpoll 2019: Eure Lieblinge

Wir sind begeistert, wie viele von euch beim Poll mitgemacht haben. Hier kommen eure Favoriten des Jahres 2019 – mit einigen Überraschungen.

Stadt nach Acht: Wie kann Clubkultur 2020 gestärkt werden?

Awareness, Drugchecking und Lärmschutz: Die Konferenz wagte sich in Berlin an die zukunftweisenden Themenfelder der Clubszene.

Bella Boo: „Werd ein Nerd, das macht echt Spaß!”

Ein Synth und ein Field Recording aus Sizilien: Niemand klingt so spielerisch und eingängig zugleich wie Bella Boo. Lest unser Interview mit der Stockholmerin.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo oder 1 Jahr Online Abo abschließen.

Track by Track: Der „Fight Club” Soundtrack – Panisch, subversiv und...

Groove+ Platten entstauben und wie Freaks im PCP-Rausch Kongruenzen erkennen, wo andere bloß Lärm hören: Lest unseren Essay zum Fight Club-OST der Dust Brothers.

Robag Wruhme: House-Ikone, Familienvater & Spaßvogel

Groove+„Venq Tolep” von Robag Wruhme ist eines der herausragenden Alben von 2019. Lest unser großes Interview mit dem DJ und Producer aus Weimar.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo oder 1 Jahr Online Abo abschließen.

[REWIND2019]: „Eine gewaltige Energie lag in der Luft“ Erinnerungen an 30...

Groove+ Am 1. Juli 2019 feierte die Loveparade ihr 30. Jubiläum. Ein Nachbericht aus der Groove von 1991 – und persönliche Erinnerungen an 1989 von Tanith.

[REWIND2019]: Unser Geschenk für euch

Über Weihnachten und Silvester bieten wir jeden Tag ein anderes herausragendes Feature der GROOVE von 2019 kostenlos an. Viel Spaß beim Lesen!

[REWIND2019]: Simon Reynolds Conceptronica – Was der Polemik gelingt und wo...

Groove+Über keinen Text wurde 2019 in der Szene soviel diskutiert wie über The Rise of Conceptronica von Simon Reynolds. Wir gehen mit dem Essay ins Gericht.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo oder 1 Jahr Online Abo abschließen.

[REWIND 2019]: Trance ist zurück – Sündenpfuhl oder Dancefloor-Ekstase?

Groove+Mehr 20 Jahre lang waren Trance-Smasher wie „Meet Her At The Love Parade“ verpönt. Jetzt sind sie plötzlich der heiße Scheiß. Wir erklären warum.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo oder 1 Jahr Online Abo abschließen.

[REWIND 2019]: Subkultur adé? Der Kampf der Szene um Unabhängigkeit

Groove+Clubsterben, Riesenfestivals, Peggy Gou im Porsche und Polizeiterror gegen Fusion und Mensch Meier: Wie lange hält die Szene dem Druck noch stand?
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo oder 1 Jahr Online Abo abschließen.

[REWIND2019]: Zukunftsmusik: Wie Streaming schon bald das Auflegen verändern könnte

Groove+ Der DJ im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit: Wie Streaming 2019 Einzug ins DJ-Business hielt – und dieses maßgeblich verändern wird.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo oder 1 Jahr Online Abo abschließen.