Start Schlagworte XL Recordings

SCHLAGWORTE: XL Recordings

Mumdance: Desorientierung am Dancefloor

Groove+ Zwischen Grime, Weightless und neuerdings auch Techno fordert sich kaum ein Musiker so heraus wie Mumdance. Wir trafen ihn für unsere erste digitale Coverstory in London.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo oder 1 Jahr Online Abo abschließen.

Rewind 2018: Die 20 Singles des Jahres

Tausende guter Tracks, toller Singles und herausragender EPs wurden 2018 veröffentlicht. Wir haben 20 wichtige davon ausgewählt.

Richard Russell

XL Recordings-Chef veröffentlicht eigene EP

Erwartet uns ein zweites "The Bouncer"? Wohl nicht. Dafür aber hat Richard Russell ein paar illustre Gäste ins Studio eingeladen.

The XX

Die neue Offenheit

Für unsere aktuelle Ausgabe sprachen The XX mit Pantha du Prince über ihr neues Album "I See You". Lest hier das Gespräch und seht ihr brandneues Video!

Arca

Neues Album angekündigt

Hört jetzt einen ersten Track!

Arca

Alias das Labyrinth

Kanye West, Björk und FKA twigs vertrauen auf ihn, jetzt bringt Arca sein drittes Album heraus. Sonja Matuszczyk porträtierte ihn 2016 für die Groove.

RELEASES DER WOCHE Futter für die Plattentasche (KW 44)

Trance-Friends, elektronischer Punk und UFO-Sichtungen: Unsere Releases der Woche leben lieber ungewöhnlich. Mit dabei sind unter anderem Ólafur Arnalds & Nils Frahm, Ostgut Ton und rRoxymore.

SPECIAL REQUEST Modern Warfare 1-3 (XL Recordings)

Keiner der klassischen Breakbeats wird ausgelassen – von „Hot Pants“ bis „Amen Brother“ ist alles dabei. Dazwischen Drum’n’Bass-Sounds späterer Jahre, Rewinds, MCs, Hardcore- Synthstabs, jubilierende Pianos, Diva- Vocals, Reese- und Wobbel-Bässe, darke Dubstep-Beats, Techno-Kickdrums, hüpfende Ragga-Basslines.

EAST INDIA YOUTH Culture Of Volume (XL Recordings)

Seit 2013 entwickelt sich die elektronische Popmusik des Londoners William Doyle alias East India Youth zu einem eigenwilligen Melting-Pop-Pot aus Experiment und Zugänglichkeit.

IBEYI Ibeyi (XL Recordings)

Während Lisa-Kainde sich für Nina Simone, Billie Holiday und Chet Baker begeisterte, feierte Naomi The Roots, Erykah Badu und Kendrick Lamar ab.

SBTRKT Wonder Where We Land (XL Recordings)

Zeit wird’s für SBTRKT zweites offizielles Album, lässt man den Live Mitschnitt aus Londons Shepherd’s Bush Empire (Live) mal außen vor.

DIE BESTEN ELEKTRONISCHEN ALBEN Platz 55-51

  55. DIZZEE RASCAL - Boy In Da Corner (XL Recordings, 2003)   [youtube https://www.youtube.com/watch?v=YH0KWX2a8zY?rel=0&w=610&h=343] Video: Dizzee Rascal - I Luv U     54. LIL` LOUIS & THE WORLD -...

DAVID CRANMER Die Grenzen auslöten

Text: Numinos, Foto: Nathan Pask Erstmals erschienen in Groove 141 (März/April 2013) Während Daniel Düsentrieb, Doktor Snuggles und Professor Bienlein aufgrund ihres Ideenreichtums zwar grundsympathische, leider...

THE XX Coexist (Young Turks/XL Recordings)

Wer das neue The XX-Album im Vergleich zu seinem Vorgänger nicht mag, hatte falsche Erwartungshaltungen. Denn wer dachte, das Londoner Trio erfinde sich neu...

RADIOHEAD TKOL RMX 1 2 3 4 5 6 7 (Ticker...

T h e  K i n g  O f  L i m b s sah aus wie ein Radiohead-Album. Es roch wie ein Radiohead...

SBTRKT SBTRKT (Young Turks/XL Recordings)

SBTRKT kam so ziemlich aus dem Nichts. Es war überraschend, dass jemand, der bisher nur wenige eigene Veröffentlichungen zu verbuchen hat, aus dem Stand...