burger
burger
burger

Floating Points

SónarLisboa: Genau das, was es sein möchte

Zwischen Floor-Exzess und künstlerischen Erfahrungen – lest hier unsere Review zum Debüt des Sónar in Lissabon.

Sónar: Debüt in Lissabon, erste Acts bestätigt

Das Sónar debütiert in Lissabon und präsentiert ein Line-Up mit Ellen Allien b2b Dr. Rubinstein, FJAAK und Floating Points.

März 2021: Die essenziellen Alben (Teil 1)

Der erste Teil der essenziellen Alben im März – mit Agonis, DJ Surgeles, Guedra Guedra, Irakli und drei weiteren Künstlern.

Die 5 besten Mixe im Mai 2020

Die Lieblingsmixe der GROOVE-Redaktion! Diesen Monat mit Bambounou, Ben UFO, Bill Kouligas, Dasha Rush und Lakuti & Tama Sumo.

GROOVE-Leser*innenpoll 2019: Eure Lieblinge

Wir sind begeistert, wie viele von euch beim Poll mitgemacht haben. Hier kommen eure Favoriten des Jahres 2019 – mit einigen Überraschungen.

[REWIND 2019]: Die 20 besten Tracks des Jahres

Tausende guter Tracks, toller Singles und herausragender EPs wurden 2019 veröffentlicht. Wir haben die 20 relevantesten Tunes ausgewählt.

Melt Festival 2020: Die erste Line-Up Ankündigung

Das Melt Festival meldet sich mit Neuigkeiten für den Sommer zurück: Die ersten Acts stehen fest, darunter Bicep, Floating Points und Afrodeutsche.

Oktober 2019: Album des Monats

Bleeps, Glitches und leicht verstimmte Synths: Unser Album des Monats bietet einiges für Floating-Points-Fans der ersten Stunde. Doch die Haptik ist eine andere.

Floating Points: „Most of the time, I’m on Discogs”

In our interview, Floating Points discusses how he developed the comparatively straightforward club sound of his new album, „Crush”.

Floating Points: „Die meiste Zeit hänge ich auf Discogs”

Groove+Auf seinem neuen Album verfolgt Floating Points einen vergleichsweise gradlinigen, trendigen Clubsound. Wie es zu dieser Neuorientierung kam, erklärt er im Interview.

Floating Points: Videopremiere von „Anasickmodular”

Am Freitag erscheint Floating Points' Album Crush. Wir präsentieren euch das Video zur Single „Anasickmodular" - inklusive Vorgeschmack auf seine Show.

Floating Points: Neue Single auf Ninja Tune

Das Londoner Label Ninja Tune hat den Britischen Produzenten und DJ Floating Points unter Vertrag genommen.

März 2019: Die einschlägigen Compilations

Hört hier die wichtigsten Compilations im März mit Floating Points, Laurel Halo und Vatican Shadow – wie immer in alphabetischer Reihenfolge.

Man Power – Groove Podcast 171

Man Power's Groove mix is as straightforward as the Me Me Me founder's answers to our interview questions.

Reissues: Wie die Vergangenheit die Gegenwart verdrängt

Es gibt viele Gründe, sich über die Reissue-Flut zu freuen. Michael Leuffen aber weist auf ein Problem hin: Neue Musik geht darüber wortwörtlich unter.