Start Schlagworte Spotify

SCHLAGWORTE: Spotify

Playlist-Promotion.com: Platziere deinen Song in den relevanten Playlists

Viele Musiker*innen verunsichert die schöne neue Streaming-Welt von Spotify und Co. Playlist-Promotion.com erkärt, wo die Potentiale liegen.

Spotify track IDs: Der Maßanzug für alle Momente und Plattformen (Teil...

Im zweiten Teil unseres Gesprächs berichten Gerd Janson und Maik Pallasch von Spotify von den Konsquenzen von Corona auf ihre Arbeit.

Spotify track IDs: Das Vertrauen in die kuratorische Kompetenz der DJs

Spotify Head of Music Maik Pallasch gibt im Gespräch mit Gerd Janson einen tiefgreifenden Einblick in das DJ-Projekt track IDs.

Spotify: Streaming-Anbieter startet DJ-Format

Playlists von DJs wie Nina Kraviz oder Amelie Lens? Spotify macht's möglich. Das Ganze heißt track IDs, und den Anfang macht Gerd Janson.

„Trauma Loveparade”: Interview zum Podcast über die Katastrophe nach der Katastrophe

Groove+ Warum es weder eine „Massenpanik“ noch ein „Unglück“ gab und was die unzureichende Aufarbeitung auch mit Vorurteilen gegen Rave-Kultur zu tun hat.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 1, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 2, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 3, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 4 oder Wolfgang Tillmans  abschließen.

Black Lives Matter: Das späte Erwachen der Musikindustrie

Schon nach kurzer Zeit hat Black Lives Matter die Musikindustrie verändert. Was sich insbesondere in der elektronischen Szene tat, fassen wir hier zusammen.

Bandcamp Day: Zehn Empfehlungen aus der GROOVE-Redaktion

Bandcamp Day, Klappe, die Zweite: Mit Lese- und Podcast-Tipps kommen hier zehn GROOVE-Favoriten. Mit dabei: Peach Discs, Poker Flat, R&S und Studio Barnhus.

konkrit: Prominenz und Product Placement – eine kritische Geschichte des Podcasts

Groove+Die Mix-CD? Tot! Und dem Online-Mix-Format wird auch schon schlecht. Beliebter denn je aber: Gesprächs-Podcasts. Auweia. Was ist bloß passiert?
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 1, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 2, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 3, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 4 oder Wolfgang Tillmans  abschließen.

[REWIND2019]: Zukunftsmusik: Wie Streaming schon bald das Auflegen verändern könnte

Groove+ Der DJ im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit: Wie Streaming 2019 Einzug ins DJ-Business hielt – und dieses maßgeblich verändern wird.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 1, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 2, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 3, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 4 oder Wolfgang Tillmans  abschließen.

konkrit: Wertschöpfung, Wertschätzung? Nullsummenspiele und Verlustgeschäfte!

DJs sacken immer mehr ein, Produzent*innen gehen zunehmend leer aus. Unsere konkrit-Kolumne analysiert die perfide Logik dahinter.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 1, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 2, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 3, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 4 oder Wolfgang Tillmans  abschließen.

konkrit: Peggy Gou, KFC und RBMA – Drei Aufreger, ein Problem

Groove+ Die Aufregung um Peggy Gou, das KFC-DJ-Set und das Ende der RBMA haben mehr miteinander gemein, als es scheint, schreibt Kristoffer Cornils in seiner Kolumne konkrit.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 1, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 2, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 3, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 4 oder Wolfgang Tillmans  abschließen.

Apparat: “Melancholie liegt mir einfach”

Groove+ Mit "LP5" hat Apparat ein neues Album am Start. Wir haben uns über den fragmentarischen Entstehungsprozess, Kitsch und Melancholie unterhalten.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 1, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 2, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 3, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 4 oder Wolfgang Tillmans  abschließen.

Myspace: Über 50 Millionen Tracks von 2003 bis 2015 gelöscht

Ein Zeitzeugnis der späten 00er-Jahre löst sich übers Wochenende in Luft auf: Die Internet-Plattform Myspace hat einen Großteil ihres Archivs gelöscht.

Modeselektor: „Es gibt keine Musikkultur mehr”

Groove+ Mit „Who Else” veröffentlichen Modeselektor ihr erstes Album seit acht Jahren. Im Interview sprachen wir mit ihnen über Streaming, Feminismus und Yoga.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 1, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 2, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 3, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 4 oder Wolfgang Tillmans  abschließen.

konkrit: Spotify For Artists? Spotify Against Artists!

Groove+ Noch ist Spotify das PornHub der Streaming-Dienste, bald will es wie Uber sein. In der Kolumne konkrit erzählt Kristoffer Cornils, wohin das führen könnte.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 1, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 2, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 3, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 4 oder Wolfgang Tillmans  abschließen.

Kolumne: Ohne Meinung kein Diskurs

Groove+ Der klassische Musikjournalismus gilt als Auslaufmodell. Doch im digitalen Überangebotswirrwarr könnten seine Kernkompetenzen wichtiger denn je werden.