Start Schlagworte Shed

SCHLAGWORTE: Shed

Shed: Neue Head High-EP “Into It” angekündigt

Unter seinem House-Moniker Head High kündigt Shed auf seinem eigenen Imprint Power House mit "Into It" die erste neue Platte seit 2015 an.

Modeselektor: „Es gibt keine Musikkultur mehr”

Mit „Who Else” veröffentlichen Modeselektor ihr erstes Album seit acht Jahren. Im Interview sprachen wir mit ihnen über Streaming, Feminismus und Yoga.
Um diesen Inhalt anzusehen musst du eins der folgenden Abonnements abschließen: 1/2 Jahr Online Abo or 1 Jahr Online Abo oder dich mit deinem bestehenden Abonnement einloggen log in

Januar 2019: Das Album des Monats

Kein Streaming, keine Downloads, keine Promo, keine Interviews und auch im Hardwax-Mailorder ist die Platte nicht mehr erhältlich: Bei seinem Debütalbum macht Soundstream keine Kompromisse.

Nachtdigital 2019: Die ersten Namen sind bekannt

Beim Nachtdigital im Bungalowdorf Olganitz gastieren dieses Jahr unter anderem DVS1, Marie Davidson, Shed und Deena Abdelwahed!

Steffi: Charts From The Past (November 2008)

Am 24. November beschallt Resident Steffi einmal mehr ihr zweites Wohnzimmer, die Panorama Bar. Hört hier, was sie vor zehn Jahren spielte.

Groove-Charts 173 (Juli/August 2018)

Der Sommer-Soundtrack steht - dank Globex, Robert Hood, Agrippa, DJ Koze, Skee Mask und anderen.

Errorsmith & Fiedel: Delikat und klobig

Der eine legte ein Album für PAN, der andere den neusten Berghain-Mix hin: MMM sind keineswegs untätig. Wir haben Errorsmith und Fiedel im Studio besucht.

Shed: “Man fängt irgendwann an, sich selber wichtig zu nehmen.”

René Pawlowitz vereint mehrere Karrieren in einer Person. Mit uns warf er einen Blick zurück auf sein Schaffen als Shed.

Platten der Woche

Mit Nina Kraviz, EQD und Radio Slave

Hört jetzt die Platten der Woche von Shackleton und Anika, Phil Moffa, Nina Kraviz, EQD (alias Shed) und Radio Slave!

GROOVE-Charts 166

Mai/Juni 2017

Mit Blick auf die ersten Plätze unserer Top 30 wird klar: Der Frühling wird Techno! Mit dabei sind unter anderem Ryan James Ford, ROD, Acronym und Shed.

Shed

The Final Experiment (Monkeytown)

Sheds neues Album geht den Mittelweg zwischen Rave und Wohnzimmer.

Leserpoll 2015

Die besten Tracks des Jahres

DJ Koze produzierte den Konsens-Track des Jahres. Ansonsten legten DJs und Leserschaft 2015 ganz andere Geschmäcker an den Tag.

HEAD HIGH „Ich bin kein Teil der Berliner Technoszene“

Ist dieser lächelnde Kerl auf dem Groove-Cover tatsächlich René Pawlowitz? Jener Produzent also, der mit seinem Projekt Shed nicht nur beeindruckende Alben, sondern als Head High auch noch zahlreiche Hit-Singles veröffentlicht hat?

HEAD HIGH Home. House. Hardcore. (Power House)

Kein anderer Berliner Producer hat in den letzten Jahren die Berliner Vision von Techno und Clubmusik mit einer solchen Vehemenz herüber gebracht wie René Pawlowitz alias Shed.

Groove 153 – Head High/Shed

(März/April 2015)

Magazin Aphex Twin: Surfing On Soundclouds, A DJ’s DJ: Darko Esser über Benny Rodrigues, Label: Mord, Meine Stadt: John Tejada über Los Angeles, Mode: Vinti Andrews, Am Deck: Blind Observatory, Buch: Vinyl – The Analogue Record In The Digital Age, Mind Against, Rone, HVOB, Pentatones, Mein Plattenschrank: André Galluzzi, Kolumne: Nina Kraviz, Und sonst so, […]
Um diesen Inhalt anzusehen musst du eins der folgenden Abonnements abschließen: 1/2 Jahr Online Abo or 1 Jahr Online Abo oder dich mit deinem bestehenden Abonnement einloggen log in