Start Schlagworte Pariah

SCHLAGWORTE: Pariah

Karenn alias Blawan and Pariah: „We feel frustrated with a lot...

Groove+ Blawan & Pariah disrupted the scene with their live techno project Karenn. Our interview offers an insight into the unique dynamics between the two artists.

Karenn alias Blawan und Pariah: „Viel Techno frustriert uns heutzutage“

Groove+ Im November erschien ihr viel beachtetes LP-Debüt und die nächste EP wartet bereits: Karenn über Happy Accidents auf der Bühne und Techno nach Zahlen.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 1, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 2, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 3, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 4 oder Wolfgang Tillmans  abschließen.

[REWIND 2019]: Die 20 besten Tracks des Jahres

Tausende guter Tracks, toller Singles und herausragender EPs wurden 2019 veröffentlicht. Wir haben die 20 relevantesten Tunes ausgewählt.

November 2019: Die essenziellen Alben (Teil 2)

Hier kommt der zweite Teil der Alben, die im November 2019 wichtig waren – mit Karenn, Lee Gamble, Nocturnal Sunshine und vier weiteren Künstler*innen.

Karenn kündigen Debütalbum auf Voam an

Nach einer fünfjährigen Schaffenspause melden sich Karenn dieses Jahr bereits zum dritten Mal: Ihr Debütalbum Grapefruit Regret erscheint im November 2019.

Blawan: Monotoner Herzschlag

Mit seine Debüt-LP "Wet Will Always Dry" legte Blawan einen Meilenstein in seiner Karriere hin. Alexis Waltz besuchte den Briten in seinem Studio.

Die 5 besten Alben im Juli

Die neuen Alben von Forests 森林, Okzharp & Manthe Ribane, Pariah, RP Boo und Stefan Goldmann müsst ihr in diesem Monat unbedingt gehört haben.

Karenn: Die harte Schule

Als Karenn entstauben Blawan und Pariah antiquierte Produktionsweisen und entschlacken den britischen Polter-Sound der neunziger Jahre.

LUCY Finnegan (Curle 041)

Luca Mortarello alias Lucy ist zurück bei Curle. Und wie er zurück ist: „Finnegan“ geht zwar schleppend los, spielt mit seiner düsteren Industrialästhetik aber...

KARENN Untitled (Works The Long Nights 004)

„Brutalismus“ heißt ein Architekturstil, dessen Anhänger grobkantige Hausmonster aus Sichtbeton entwerfen. „Brutalistisch“ könnte man auch die Musik von Blawan und Pariah nennen. Als Karenn...

DIVERSE IOTDXI (R&S)

R&S Records ist ein Zustand. Er wölbt sich zurück bis zur Geburtsstunde von Techno in Detroit. Seine Konturen verlaufen kongruent zu den Momenten innigsten...

APPARAT Groove Podcast 01

Foto: Lars Borges "Wir sind Apparat aus Berlin." Mit diesen Worten eröffnet Sascha Ring in diesen Tagen seine Live-Shows unter dem Namen Apparat, wie in...

MEHR BASS! September/Oktober 2011

Dass die Piraten-Radiosender Londons traditionell das wichtigste Medium für die verschiedenen elektronischen Musikszenen der Stadt sind, wurde an dieser Stelle bereits häufiger betont. Zum...