Groove+ Techno-Schamane Avery und Ambient-Koryphäe Cortini von NIИ über magische Anfänge, Schach mit Synths und Vertrauen als Keimzelle ihrer Phantasy-Sound-Platte.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.
Vorheriger ArtikelCorona-Krise: Hamburg plant 1,5 Mio. Euro Soforthilfen für Clubs ein
Nächster ArtikelAphex Twin & Autechre: Warp-Urgesteine mit neuem Material [Update]