burger
burger

LESERPOLL 2015

Die besten Alben und Compilations des Jahres

- Advertisement -
- Advertisement -

 

Die gesamten Ergebnisse des Leserpolls findet ihr in der neuen Groove 158 (Januar/Februar 2016)

Album

Der Trend zu Lieblingsalben, die über den Tellerrand des Clubs hinausschauen, setzt sich auch 2015 fort. Wurden in den Jahren zuvor Caribous Our Love und DJ Kozes Amygdala zu den besten LPs des Jahres gewählt, schafft es 2015 Jamie xx mit In Colour deutlich auf den ersten Platz. Ebenfalls auffallend, viele weitere Debütalben haben den Sprung unter die ersten zehn geschafft: Floating Points, Howling, Levon Vincent und DJ Richard. Da überrascht schon fast die große Popularität des Bremer Techno-Urgesteins Stephan Bodzin mit seinem dritten Soloalbum Powers Of Ten.

1. Jamie xxIn Colour (Young Turks)
2. Stephan BodzinPowers Of Ten (Herzblut)
3. Floating PointsElaenia (Pluto)
4. HowlingSacred Ground (Monkeytown)
5. Levon VincentLevon Vincent (Novel Sound)
6. Benjamin DamageObsidian (50Weapons)
7. Pan-PotThe Other (Second State Audio)
8. DJ RichardGrind (Dial)
9. ReconditePlacid (Acid Test/Absurd)
10. Mano Le ToughTrails (Permanent Vacation)
11. Lake PeoplePurposely Uncertain Field (Permanent Vacation)
12. Damiano von ErckertAlso Known As Good (Ava.)
13. Paul Kalkbrenner7 (Sony)
14. LauerBorndom (Permanent Vacation)
15. HuneeHunch Music (Rush Hour)
16. Nick HöppnerFolk (Ostgut Ton)
17. ScubaClaustrophobia (Hotflush)
18. HVOBTrialog (Stil vor Talent)
19. Zenker BrothersImmersion (Ilian Tape)
20. MatrixxmanHomesick (Ghostly)

Compilation / Mix-CD / Podcast

1. DJ KozeDJ-Kicks (!K7)
2. DiverseOstgut Ton | Zehn (Ostgut Ton)
3. Gerd JansonMusik For Autobahns 2 (Rush Hour)
4. FunctionBerghain 07 (Ostgut Ton)
5. DiverseCocoon Compilation O (Cocoon)
6. DJ MetatronThis Is Not (Giegling)
7. Nina KravizDJ-Kicks (!K7)
8. Mathew Jonsonfabriclive 84 (fabric)
9. RødhadGroove CD 64 (Groove)
10. Seth TroxlerDJ Kicks (!K7)

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Rene Wise: „Wenn der Loop was taugt, darf er sich nicht ändern!”

Groove+ Rene Wise ist ein junger Techno-DJ, der Jeff Mills noch ernst nimmt und ein DJ-Set nicht als Sprint, sondern als Marathon begreift. Warum? Erklärt er im Porträt.

Berliner Clubarbeitenden Gewerkschaft: „Auch wir wollen eine Work-Life-Balance haben”

Die BCG veranstaltet zum Tag der Arbeit einen Demo-Rave, um auf ihre Belange aufmerksam zu machen. Wir haben ihr gesprochen.

Felix Leibelt über Mark Spoon: „Das war kein gewöhnlicher Typ”

Wir wollten wissen, wie sich der Autor des Podcasts dem Mensch nähert, der wie kein anderer für die Ekstase und Exzesse Neunziger steht.