Start Schlagworte Smallville

SCHLAGWORTE: Smallville

LAWRENCE Manhattan EP (Smallville 041)

Nach einem LP-langen Ausflug in die knusprigen Gefilde des Ambient-Kosmos kehrt Peter Kersten pünktlich zum 15. Geburtstag von Dial auf den Dancefloor der Tatsachen zurück.

JACQUES BON Two Hearts (Smallville 039)

Hach, wie verliebt und verschüchtert, bescheiden und selbstbewusst, oldschoolig und kosmisch, verschmust und abgeklärt.

STEVEN TANG Leaving The Physical World (Smallville 038)

Der Titelsong beginnt wie Minimal aus den besten Tagen des Genres, mit punktgenauer Funkyness und ausgewählten Groove-Partikeln, um dann mir nichts, dir nichts von einer Fläche überrollt zu werden...

Groove 149 – Rødhåd, Recondite & Alex.Do

(Juli/August 2014)

Magazin Buch: Berlin Wonderland, A DJ’s DJ: Will Saul über François K, Label: Nsyde, Meine Stadt: Stephan Stephensen von GusGus über Reykjavík, Mode: Sasha Kanevski, Am Deck: Eli Verveine, Kolumne: Nina Kraviz über Festivals, Film: Our Vinyl Weighs A Ton, Tirzah, Abdulla Rashim, Throwing Snow, Francis Inferno Orchestra, Und sonst so? Andy Butler von Hercules And Love Affair, Buch: Aphex Twin – Selected Ambient Works II (33 1/3), Computerspiel: Fract OSC, Nimm Zwei: Seth Troxler trifft Ata, Buch: Ezekiel Honig – Bumping Into A Chair While Humming, Film: Love Is The Message – A Night At The Gallery, Mein Plattenschrank: King Britt   Titelgeschichte Berlins neue Techno-Generation: Rødhåd, Recondite und Alex.Do – plus: Answer Code Request, Ed Davenport, Milton Bradley und Henning Baer   Features Gestalter: Dennis Busch, Michael Alig – Rückkehr eines Partymonsters, Interview: Guy Gerber, FKA Twigs, Lone, Julius Steinhoff, Zenker Brothers, Zeitgeschichten: Atom Heart, Im Studio mit: Jon Hopkins, Making of: Joakim über „On The Beach“, Technik: Phonon SMB 2, Izotope Break Tweaker, Korg Gadget   Specials Techno-Kapitalismus: So funktioniert der Tanz ums große Geld, Summertimer 2014: Die besten Partys des Sommers, Teil II   Reviews & Charts Top 50, DJ-Charts, Platten der Ausgabe (Alben: Fhloston Paradigm, Francis Inferno Orchestra, Alexis Taylor, Compilation: Brothers And Sisters, Singles: Aardvarck, Kim Brown, Daphni & Owen Pallett, ItaloJohnson), Tonträger, Clubsteckbrief: Frieda’s Büxe (Zürich), Hotze
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

JULIUS STEINHOFF Flocking Behaviour (Smallville)

Dem in 2012 bereits von allen Seiten für gut befundenen Smallpeople-Langspieler folgt nun das erste Soloalbum von Labelchef Julius Steinhoff.

RVDS Moon On A Milky Way (Smallville 036)

Keiner versteht es besser als Richard von der Schulenburg, aus an Acid angelehnten House-Tracks eine solch unwirklich schöne Stimmung zu zaubern.

STL At Disconnected Moments (Smallville)

Stephan Laubner gilt als einer der außergewöhnlichsten Musiker der Szene. Der im Harz lebende Produzent veröffentlicht als STL House-Tracks und als Lunatik Sound System experimentelle elektronische Musik, Ambient und Field Recordings, meistens auf seinem Label Something Records.

STEVEN TANG Disconnect To Connect (Smallville)

Steven Tang und Smallville – gesucht und gefunden. Seit mehr als zehn Jahren träumt Steven Tang aus Chicago davon, ein Album zu veröffentlichen. „Interstice“,...

CHRISTOPHER RAU Smallville (Hamburg)

1. Various – Futur 2 2. Scott Grooves – Bitter Sweet 3. Various – 35 Ways 4. Patrik Sjeren – EP 5. Mr Tophat & Art...

MOOMIN Smallville (Berlin)

01. Pjotr – Mariya 02. Various – Thirtyfive ways 03. S.a.m. – Nangijala 04. Lowtec – Silver Joni 05. Boe & Zak – Loop For...

LAWRENCE In A Rush (Smallville 034)

Das Hamburger Label Smallville ist beileibe nicht dafür bekannt, Musik heraus zu bringen, die es eilig hat. Auch die neue Single von Peter Kersten...

CHRISTOPHER RAU Two (Smallville)

Ob mit gebrochenem Rhythmus oder straighter House-Direktive: Das zweite Album von Christopher Rau ist pure Magie und manchmal wundersam sexy verdreht. Der Schaffensdrang des...

STL Flying Saucer Attack (Smallville 032)

STL ist endlich zurück auf Smallville. Die „Flying Saucer Attack"-EP begeistert mit seinen drei abwechslungsreichen, deepen Stücken, die (wie bei STL üblich) einen ganz...

JUNIPER & ARNALDO We Met In Manchester (Smallville 030) / ROAMING...

Vergangenes Jahr fielen Juniper mit ihrem Debüt auf Underground Quality und dem Beitrag „Jovian Planet“ für die Ominira 333 äußerst positiv auf. Ihre erste...

SMALLPEOPLE Salty Days (Smallville)

Vermutlich tönt hier alles so dezent, weil man sonst vor lauter Schönheit umkäme. Das erste Album der Smallpeople hantiert zwar mit dem wohlbekannten Vokabular...

MOOMIN The Story About You (Smallville)

Von Detroit über Heidelberg und Leipzig nach Hamburg: Würde man eine Weltkarte erstellen, in der Referenzen des Debütalbums  T h e  S t o...