Start Schlagworte Róisín Murphy

SCHLAGWORTE: Róisín Murphy

Róisín Murphy: Der Puls von Sheffield

Groove+ „Róisín Machine” von Róisín Murphy taucht in diversen Jahresbestenlisten auf. Uns hat die Musikerin aus Sheffield erzählt, wie es entstanden ist.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

September 2020: Die essenziellen Alben (Teil 2)

Der zweite Teil der essenziellen Alben im September – mit Marie Davidson & L'Œil Nu, Róisín Murphy, S-File und vier weiteren Künstler*innen.

Melt Festival 2020: Die erste Line-Up Ankündigung

Das Melt Festival meldet sich mit Neuigkeiten für den Sommer zurück: Die ersten Acts stehen fest, darunter Bicep, Floating Points und Afrodeutsche.

LISB_ON 2019: Wider den Exzess

Das LISB_ON beschließt die Festivalsaison Anfang September traditionell stilvoll. Lest hier unsere Review mit Moodymann, Marcel Dettmann und DMX Krew.

LISB_ON 2019: Das Line-Up ist vollständig

Das LISB_ON komplettiert sein Line-Up mit DMX Krew, Roísín Murphy und Octave One, die im September im Herzen der portugiesischen Hauptstadt spielen werden.

Rewind 2018: Die 20 Singles des Jahres

Tausende guter Tracks, toller Singles und herausragender EPs wurden 2018 veröffentlicht. Wir haben 20 wichtige davon ausgewählt.

Ian Pooley: Charts From The Past (September 1998)

Neben Gästen wie DJ Jauche oder Dave Angel sorgt Ian Pooley am Samstag für oldschooliges Flair in der Griessmuehle. Hört hier, was er vor 20 Jahren spielte.

Die 10 besten Alben 2018 (bisher)

Zehn Alben aus dem ersten Halbjahr, die euch durch das zweite retten werden. Ausgewählt von der Groove-Redaktion.

Platten der Woche mit Joy O & Ben Vince, Randomer und...

Hört jetzt die Platten der Woche mit Joy O & Ben Vince, Alex.Do, Randomer, Mori Ra und Róisín Murphy!

Die 5 besten Alben im April

Die neuen Alben von Aera, Deadbeat, Die Wilde Jagd, DJ Koze und Roman Poncet müsst ihr in diesem Monat unbedingt gehört haben.

DJ Koze: Trackpremiere von “Illumination (feat. Róisín Murphy)”

Für sein neues Album "Knock Knock" hat DJ Koze auch Róisín Murphy eingeladen. Hört jetzt den gemeinsamen Track "Illumination"!

DJ Koze: Neues Album “Knock Knock” angekündigt

Klopf, Klopf, DJ Koze ist zurück. Hört jetzt die Vorabsingle zu seinem Anfang Mai erscheinenden Album "Knock Knock"!

VIDEO Róisín Murphy – Evil Eyes

Für das Video zu „Evil Eyes“ schlüpft Róisín Murphy in eine der Rollen, die sie für ihr jüngstes Album Hairless Toys kreierte. Die Erzählweise...

UND SONST SO? Róisín Murphy

Protokoll: Kristoffer Cornils Erstmals erschienen in Groove 154 (Mai/Juni 2015) Nach acht Jahren ist die Sängerin Róisín Murphy mit ihrem neuen Album Hairless Toys zurück. In...

Groove 154 – Jamie XX

(Mai/Juni 2015)

Magazin Shamir, A DJ’s DJ: Steve Rachmad über Ricardo Villalobos, Label: Lackrec., Meine Stadt: Fetisch (Terranova) über Berlin, Mode: Sadek, Am Deck: Viola Klein, T.B. Arthur, Braille, Jam City, Dave DK, Mein Plattenschrank: Westbam, Kolumne: Nina Kraviz, Und sonst so, Róisín Murphy, Nimm Zwei: Dasha Rush trifft Burnt Friedman   Titelgeschichte Jamie XX: „Mir sind Songtexte egal.“ Von Adele über Four Tet und Radiohead zu Gil Scott-Heron – die Namen gehen kaum prominenter und dennoch war die Gefahr, in der Remix-Sackgasse steckenzubleiben, nicht klein. Sechs Jahre nach dem Debütalbum von The xx legt Band-Produzent Jamie xx nun seine Solo-LP vor. Im Interview wollten wir vom Londoner nicht nur wissen, woher seine Leidenschaft für Steeldrums und Vinylplatten kommt, der Beatmaker sprach außerdem über die Zusammenarbeit mit Alicia Keys und warum er gerade über ein eigenes Clubprojekt nachdenkt.   Special Summertimer 2015: Die besten Partys des Sommers Auch in dieser Festivalsaison scheint es keine Ermüdungserscheinungen zu geben. Im Gegenteil: das musikalische Spektrum wird breiter und neben den langjährigen Big Playern gibt es neue Konzepte zu entdecken. Auf insgesamt 15 Seiten findet ihr eine Auswahl an großen und kleinen Events, für die sich unserer Meinung nach eine Anreise lohnt.   Features Interviews: Ry X trifft Martin Gore, Henrik Schwarz trifft Dennis DeSantis, Porträts: Mathias Kaden, Howling, Shlohmo, Herbert, Gestalter: Leif Podhajsky, Reportage: Robert Johnson / House in Offenbach und Frankfurt (mit Orson Wells, Lauer, TCB und Benedikt Frey), Zeitgeschichten: José Padilla (Café del Mar)   Technik Im Studio mit: George Fitzgerald, Making-of: John Frusciante alias Trickfinger über „After Below“, Technik-Reviews: Rane MP2015 (Rotary-Mixer), Korg Arp Odyssey (Neo-Vintage Synthesizer), Rob Papen RAW (Synthesizer-Plugin), Native Instruments Emotive Strings (Kontakt-Instrument)   Reviews & Charts Top 50, DJ-Charts, Platten der Ausgabe (Alben: Braille, Lauer, Shamir, Compilation: 20 Years of Henry Street Music – The Definitive Collection, Singles: Dorisburg, Tom Trago, Route 8), Tonträger, Clubsteckbrief: Villa Nova (Hamburg), Veranstaltungen, Hotze
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

FUTTER FÜR DIE PLATTENTASCHE Die Releases der Woche

Von Actress über Emika bis hin zu Róisín Murphy: Die wichtigsten Alben, Compilations und Singles dieser Woche im Überblick - inklusive Links zu unseren Reviews und Hörbeispielen.