Groove+ Mehr 20 Jahre lang waren Trance-Smasher wie „Meet Her At The Love Parade“ verpönt. Jetzt sind sie plötzlich der heiße Scheiß. Wir erklären warum.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.
Vorheriger Artikel#PlasticFreeParty: 1500 DJs machen sich für Eco-Rider stark
Nächster ArtikelVivian Koch (Griessmuehle) – Groove Resident Podcast 6