burger
burger
burger

HOFFNUNGSTRÄGER 2015 The Black Madonna

- Advertisement -

Text: Thilo Schneider
Erstmals erschienen in Groove 152 (Januar/Februar 2015)

Die 37-jährige Marea Stamper mag zwar nicht die jüngste unter allen Hoffnungsträgern sein. Ihre Karriere als DJ und Produzentin hat im vergangenen Jahr aber dermaßen Fahrt aufgenommen, dass sie völlig zurecht hier zu finden ist. Als Resident-DJ und Chef-Bookerin ist sie seit Anfang 2014 für die musikalische Ausrichtung der Smart Bar in Chicago verantwortlich, dem Resident-Club von Frankie Knuckles und der Wiege von House. Für ihre extrem gut aufgebauten, von Disco über House zu Techno reichenden DJ-Sets hat sie bei ihren ersten Europa-Gigs im vergangenen Jahr sämtliche Herzen im Sturm erobert, zudem zeigt sie sich sympathischer Weise politisch engagiert und ist Fürsprecherin der queeren Community. Nach ein paar ausgezeichneten Maxis zwischen Acid, Jack Tracks und Disco-Loops kommt 2015 ihr Debüt-Album.

 


Stream: The Black MadonnaExodus

 


 

Alle Hoffnungsträger 2015:

Antigone
The Black Madonna
Borrowed Identity
Avalon Emerson
FJAAK
Simon Haydo
Diego Krause
Palms Trax
Randomer
Telephones

In diesem Text

Weiterlesen

Features

[REWIND 2022] konkrit #10: Trance und Trash-Pop – Der Sound der neuen Krisen

Groove+ Trance und Trash-Pop liefern den Soundtrack für eine Welt, die in Flammen steht. Eine ganze Szene tanzt mit offenen Armen in den Untergang.

[REWIND 2022] 2000er-Edits auf dem Technofloor: Der Griff in die verbotene Popkiste

Groove+ 2000er-Popsongs im Trance-Makeover sind der große Dance-Trend 2022. Wir erklären, warum diese Tracks so elektrisierend sind.

[REWIND 2022] Clubkultur und Krise I: Warum es bisher keine Rückkehr zum Normalbetrieb gibt 

Groove+ Die Großen cashen ein, die Kleinen darben: Hier erfahrt ihr, warum es für das Nachtleben 2022 keine Rückkehr in die Normalität gab.