Start Schlagworte Mano Le Tough

SCHLAGWORTE: Mano Le Tough

Berliner Farbfernseher: Eine Melange aus Rauch, Alkohol und verbrauchter Luft

Groove+ Ein Stück Berliner Clubgeschichte verschwindet von der Skalitzer Straße. Mit ein wenig Glück bleiben zumindest die fettgedruckten Lettern über dem Eingang bestehen.

PollerWiesen 2019: Gewinnt Tickets für Dortmund!

Am 9. Juni öffnet die PollerWiesen in Dortmund abermals ihre Pforten. Mit dabei sind Nina Kraviz, Lena Willikens oder Palms Trax. Gewinnt hier Tickets!

Melt Festival 2019: Das Pre-Party-Lineup steht!

Auf der alljährlichen Pre-Party des Melt Festivals geben sich 2019 Bonobo, Kink, Mano Le Tough, Perel und Sally C die Ehre.

Platten der Woche mit Erol Alkan, Ricardo Villalobos und DJ Lag

Hört die Platten der Woche von Erol Alkan, Ricardo Villalobos, Pearson Sound, Krystal Klear und DJ Lag!

DGTL ADE 2018: Das Line-Up steht

Âme spielen gemeinsam mit KiNK live, Bonobo kuratiert einen Tag, Nina Kraviz und Jeff Mills sind auch dabei - das DGTL-Programm fürs ADE steht.

Sacred Ground 2018: Volles Line-Up angekündigt

Unter anderem Perel, Mano le Tough und George FitzGerald ergänzen das Line-Up der diesjährigen Sacred Ground-Ausgabe.

Die 5 besten Alben im April

Die neuen Alben von Aera, Deadbeat, Die Wilde Jagd, DJ Koze und Roman Poncet müsst ihr in diesem Monat unbedingt gehört haben.

Permanent Vacation X Ten Years Label Anniversary (Permanent Vacation)

Wenn Permanent Vacation Geburtstag feiern, dann richtig. Die Compilation zum Zehnjährigen zeigt das Münchener Label als großen Szene-Player.

Groove 164 – DVS1

(Januar/Februar 2017)

Im neuen Design! Mit unserer großen Titelstory zu DVS1, Features zu Justice und Bonobo sowie den Leserpollergebnissen und unserem Jahresrückblick.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo oder 1 Jahr Online Abo abschließen.

GROOVE 164

Januar/Februar 2017

Im neuen Design! Mit unserer großen Titelstory zu DVS1, Features zu Justice und Bonobo sowie den Leserpollergebnissen und unserem Jahresrückblick.

Oasis Festival 2016

Volles Line-Up & Groove-Stage angekündigt

Das Line-Up des marokkanischen Festivals steht und stimmt genauso wie die Kulisse. Wir präsentieren eine Bühne mit unter anderem Steffi und Mano Le Tough!

Groove 157 – Drogen-Special

(November/Dezember 2015)

Titelgeschichte Drogen-Special: Clubkultur, Darknet & Drug-CheckingDer Mensch liebt den Rausch, das Anderswosein, die Ekstase. Der Hedonismus ist quasi Teil von uns, beruht der menschliche Organismus doch auf dem natürlichen Dialog psychoaktiver Subtanzen. Ob in den Clubs, auf Festivals, auf dem Floor oder im Booth – Drogen sind auch ein Teil der Clubkultur. In 30 Jahren […]
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo oder 1 Jahr Online Abo abschließen.

GROOVE PRÄSENTIERT Interval 2015 (Bukarest, 27.11.-2.12.15)

100 Stunden raven? Das Interval in Bukarest macht es möglich. Das Line-Up des Festivals, bei dem die Musik nie aufhört, kann sich ebenfalls sehen lassen: Nina Kraviz, Ben UFO, Marcel Dettmann, Recondite, Tama Sumo u.v.m. werden dort zu hören sein.

GROOVE CD 66 November/Dezember 2015

Nur in der neuen Ausgabe der Groove. Mit zehn Tracks von: Floating Points, Alan Fitzpatrick, Kode9, Mano Le Tough, u.a.

GROOVE PRÄSENTIERT ADE 2015 (Amsterdam, 14.-18.10.15)

Es gibt viele gute Gründe für einen Amsterdam-Besuch, für Musik-Fans ist das Amsterdam Dance Event der beste. In über 100 Venues bietet das Festival nicht nur für Ravende, sondern auch Branchen-Interessierte ein umfangreiches Programm an. Jetzt heißt es schleunigst den ADE-Zug zu entern!

MANO LE TOUGH Tempus (Maeve 003)

Man war gespannt, wie Mano Le Tough nach dem Erfolg von „Changing Days” zurückkommen würde. Nun wissen wir es: auf seinem eigenen Label Maeve mit bewährtem 3-Track-Format.