Foto: Tim Buiting (Nina Kraviz/ADE)

Beim Amsterdam Dance Event läuft sich die Szene in schöner Tradition die Hacken wund. Nur das ebenfalls in der niederländischen Hauptstadt ansässige DGTL Festival setzt auf Verwurzlung: Zwischen dem 18. und 20. Oktober lädt es in die Homebase, das NDSM Docklands und bringt ein paar schlagende Gründe dafür an, 2018 das Rahmenprogramm mal Rahmenprogramm sein zu lassen und einfach an Ort und Stelle zu bleiben. Den Auftakt macht die Veranstaltung DGTL Presents mit Jeff Mills, Nina Kraviz und einem Live-Set von Bicep, bei DGTL x Paradise haben sich Jamie Jones, Derrick May und Maya Jane Coles angekündigt und Dubfire wird live spielen, den Abschluss bestreitet ein von Bonobo kuratierter Tag unter seinem Outlier-Branding: DJ Koze, Mano le Tough, Leon Vynehall und ein gemeinsames (!) Live-Set von Âme und KiNK sind mehr als nur ein paar gute Gründe dafür, das Rumgerenne in der Stadt auf ein Minimum zu reduzieren. Die Hacken lassen sich schließlich ebenso auf dem Dancefloor abwetzen.


Groove präsentiert: DGTL ADE 2018
18. bis 20. Oktober 2018

Line-Up DGTL Presents: Jeff Mills, Nina Kraviz, Bicep (live), Floorplan, Mall Grab, De Sluwe Vos, Carlos Valdes, Tracey

Line-Up DGTL x Paradise: Jamie Jones, Dubfire (live), Maya Jane Coles, Derrick May, Richy Ahmed, Darius Syrossian, Detlef b2b Latmun, Mark Jenkyns, Luuk van Dijk

Line-Up DGTL x Bonobo presents Outlier: Bonobo (DJ), DJ Koze, Âme (live) & KiNK (live), Mano Le Tough, Tom Trago, Leon Vynehall, Moxie, Tammo Hesselink

Tickets: je 34,50€

Scheepsbouwloods – NDSM-Docklands
Amsterdam

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here