burger
burger
burger

Compilation

Sven Väth: Achtziger-Retrospektive angekündigt

Ins Dorian Gray mit Sven Väth: Die Retrospektive „What I Used To Play” wirft einen Blick in die Anfangsjahre des DJs in den Achtzigern.

Ukrainekrieg: Diverse Fundraiser-Compilations veröffentlicht

Wir geben einen Überblick, wo ihr eure Solidarität mit dem Kauf von Musik diverser Künstler*innen und Kollektive ausdrücken könnt.

Ostgut Ton: Compilation „Fünfzehn+1” erscheint im November

Die Compilation „Fünfzehn + 1” feiert 16 Jahre Ostgut Ton – und das Licht am Ende eines langen, dunklen Tunnels für sein Stammhaus Berghain.

August 2021: Die einschlägigen Compilations

Die einschlägigen Compilations im August – mit Other People, Chill Pill III, Paloma Bar, Peach Discs, Nous'Klaer und Tolouse Low Trax.
- Advertisement -

Neue Charity-Compilations: Kolumbien, Myanmar, Lesbos, Sea Watch – und das Kinderhaus Pusteblume

Nina Kraviz, Laura BCR, FJAAK, Marcel Dettmann oder Nikki Nair: Diese Künstler*innen sind auf sechs Charity-Compilations vertreten.

No Photos On The Dance Floor: Doppel-Compilation kommt im Juni

Mit einer vielfältigen Auswahl an Tracks porträtiert „No Photos on the Dance Floor! Berlin Techno 1992–Today” die Geschichte des Berliner Technos der letzten 30 Jahre.

Debba: Trackpremiere von „Solus”

Mit vertrackt-hypnotischem Groove und meisterhaftem Sounddesign kreiert Debba auf „Solus” ein rituelles Musikerlebnis.

Turnland Records: Soli-Compilation für die Rote Hilfe

Das Label Turnland kündigt die Compilation „Solidarity Is A Weapon” an. Die Einnahmen sollen an die Rote Hilfe gespendet werden.
- Advertisement -

Therapy Flowers: Fotoband mit Compilation über mentale Gesundheit

Infuso Giallo und uomo di carne von Kame House veröffentlichen mit StrzeleckiBooks eine gemeinsame Arbeit zum Mental Health Day.

Dezember 2019: Die einschlägigen Compilations

Gleich drei Hyperdub-Platten haben sich in die interessantesten Dezember-Compilations geschlichen - sowie Nina Kraviz, Cocktail d'Amore oder Richie Hawtin.

Objekt

Warum DJ-Mixe? Der "Kern"-Mix von Objekt für Tresor liefert auf diese Frage eine klare Antwort.

Diverse

  Kaum ein Labelmacher vermittelt so deutlich, was er persönlich in den Tracks seines Labels hört und schätzt, wie DJ Koze. Bei Pampa scheint es...
- Advertisement -

Diverse Ostgut Ton | Zehn (Ostgut Ton)

Neben neuen Tracks der Club-Residents, den Acts des Labels und einigen Freunden des Hauses werden mit Kobosil, Efdemin, Martyn und Etapp Kyle die neuen Künstler der Booking-Agentur vorgestellt. So sind dreißig Stücke zusammen gekommen.Im Ganzen erstaunt, was für einen konsistenten Fluss die dreißig Tracks erzeugen. Es ist kein Berghain-Techno im engeren Sinn, der sich durch fast alle Stücke zieht, sondern ein bestimmter Ernst, eine technoide Konsequenz und eine Achtsamkeit im Umgang mit den elektronischen Klängen.

BETTER PLACE Benefiz-Compilation von Ripperton

„Actions speak louder than words“, das dachte sich wohl auch der Schweizer Produzent Ripperton, als er Anfang dieses Jahres von einem Hilfsprojekt in Laos,...

HEIMATLIEDER Karaoke Kalk bringt Remix-Compilation heraus

Welche Lieder singen eigentlich die Einwanderer nach Deutschland und deren Nachkommen? Diese Frage stellten sich der frühere Spex-Redakteur Mark Terkessidis und der Labelmacher Jochen...