Das Hannoveraner Label Turnland kündigt für den 05. Februar 2021 eine 19-Track-Compilation an. Vertreten sind darauf unter Anderem Vril, Lauer, Johannes Albert und Felice. Neben einer wohl kuratierten Auswahl an sowohl warmen wie harten House-Tracks besticht die Compilation auch mit einer sozialen Komponente, die dem Namen leicht abzulesen ist: Solidarity Is A Weapon. Denn die Einnahmen sollen der Roten Hilfe zugute kommen. Die Rote Hilfe ist ein Verein, der sich gegen die Repression linker Aktivist*innen einsetzt. So leisten unter anderem Anwälte Mitgliedern Rechtsbeistand, wenn diese sich keinen leisten können.

Die Idee einer Soli-Compilation ist dem Label auf einer persönlichen Ebene sehr wichtig. Sie selbst sehen sich nicht als großartig involviert in politischen Aktivismus, kritisieren aber einen zunehmenden Rechtsruck. Sowohl innerhalb der Polizei, bei rechtsextremen Anschlägen als auch im Umfeld der Corona-leugnenden Querdenker. Alle Künstler*innen sowie Zuständige für das Mastering und Grafikdesign stellen ihren Beitrag für die Compilation ohne Bezahlung zur Verfügung.

Die Rote Hilfe gibt es in ihrer heutigen Form seit 1975. Sie orientiert sich an einer namensgleichen Organisation, die seit 1924 ähnliche Dienste angeboten hat, bis sie sich, durch das nationalsozialistische Regime unter Druck gesetzt, 1936 auflöste. Bis Mitte 2019 zählte der Verein knappe 11.000 Mitglieder.

Solidarity Is A Weapon (Turnland)

Filburt Bad News – NBATE (Filburt Remix)
Johannes Albert – Adult Deer
Lauer – Admin Reveal
Flood – Not Alike
Julius Optic – Lye
Memoryboy – synthetic love
Bad News – OBL 4 Life
fl_000 – Japanese Talk
Gustaaf – Rest in Pace
Dusa – forward without forgetting
Age Eternal feat. Dusa – l.i.s
Age Eternal – 4444
VRIL & His Master’s Voice as Adderall – Cryosleep
Baby Hübner – Self-Optimation
Felice – Destination Facepalm
Coco Cobra – O.R.C.A
Mey Brother – Keep Going
Shan – AWOL
Janis Zielinski – Backyard Boogie

: 05.02.2021