Start Schlagworte Reviews Groove 135

SCHLAGWORTE: Reviews Groove 135

SEI A Flux (Turbo 115)

Auf der neuen EP von Sei A steuert Martyn mit seinem Mix von „Flux“ den stärksten Track der Platte bei. Er versieht den stampfenden...

VCMG Ssss (Mute)

Dass Vince Clarke und Martin L. Gore nach über 30 Jahren nun wieder gemeinsam Musik machen, ist vor allem erst mal eine gute Sache...

GERRY READ All By Myself (Fourth Wave 004)

Das nächste Wunderkind direkt von der Mutterinsel aller Wunderkinder. Man muss diesen jungen Engländern zugestehen, dass sie oft eine unbeschwerte Leichtigkeit an den Tag...

MOTHERBOARD März/April 2012

Der Klang von Schiffshörnern ist ja durch die aktuellen Ereignisse etwas in Verruf geraten. Höchste Zeit für eine Ehrenrettung: Peter Prautzschs Schwere See (Neo...

GRIMES Visions (4AD)

Pluckernde IDM-Beats, ein Springbrunnen hyperfarbener Melodiebögen, tiefste Bässe aus dem Alternativ-Universum, Bling-Bling-freier Leftfield-R&B und dazu ätherischer Gesang, der sich wie ein feiner Opiumschleier zwischen...

MARCO RESMANN Berlin (Upon.You)

Deetron - Balance 20 EP (Balance Music) „Deetron ist kein unbeschriebenes Blatt und einer meiner Favoriten im weltweiten Produzenten-Dschungel. Ende 2011 hat er die Balance...

ATOM TM Cold Memories (Sähkö)

Selbstvergessene Ambientmusik aus jener Zeit, als man mit Ambient noch Sozial-Utopien von Freiheit, Teilhabe und ozeanischer Gleichheit verband, die dann aber ebenso enttäuscht werden...

SIGHA Abstractions I-V (Hotflush 031)

Anorganisch ist das Adjektiv, dass Sighas sechste Arbeit für Hotflush am besten beschreibt. Ausnahme ist „Something In Between Us“, ein frequenzgefilterter Teppich, der ruhig...

120 DAYS 120 Days II (Splendour)

Der Anspruch ist klar. Rockband denkt eklektisch-elektronisch. 120 Days spähen bei ihrem zweiten Album in Richtung Soulwax, allerdings ohne so brachial und catchy sein...

SCUBA Personality (Hotflush)

Der Londoner Paul Rose war im Dubstep schon immer eine der zentralen Figuren der Szene gewesen, betreibt er doch das bis heute einflussreiche Label...

MEHR BASS! März/April 2012

„Mörderisch harten Loop-Techno zu machen wird schnell langweilig“, schrieb T.J. Hertz alias Objekt vor einigen Monaten in einer Twitter-Nachricht. „Ich bin froh, dass andere...

MARCO RESMANN Watergate 10 (Watergate)

Szene im Auto. Das Radio läuft. Gesprächsfetzen. „dOP spielt, dann Agoria (…) das ist, keine Ahnung (…).“ Jemand anderes: „Oder sind die alle wegen...

PACHANGA BOYS Girlcatcher (Hippie Dance 002)

Rebolledo und Superpitcher sind die Pachanga Boys und Hippie Dance ist ihr Label. „Girlcatcher“ besteht aus drei Tracks, die als ulkiges Tribal-Mantra, Muppet-Show-Einlage und...

KEVIN SAUNDERSON FEAT. INNER CITY Future (Defected)

Master Reese meldet sich mit seinem Techno-Pop-Act Inner City zurück. Modernen Gepflogenheiten angepasst respektive professionell ausproduziert, finden sich in „Future“ alle KMS-Zutaten und Gewürze...

BIG STRICK Timeless (7 Days Ent. 1004)

Nachdem Big Strick vor knapp zwei Jahren noch Schützenhilfe von Omar-S bekam, tat er es nur wenig später seinem Cousin gleich, und hob mit...

SHED The Praetorian/RQ-170 (50 Weapons)

Nach Marcel Dettmann besucht ein weiterer Ostgut-Ton-Exportschlager das Label von Modeselektor. Wer sich von dieser Kombination aber das zu erwartende Krawallprogramm erhofft, dürfte enttäuscht...