Start Schlagworte Autechre

SCHLAGWORTE: Autechre

Vladislav Delay: „Ich mag elektronische Musik nicht mal besonders gern”

Groove+ Vladislav Delay im Interview über Berliner Minimal-Flüche, Irrwanderungen in Köln, audio porn und die Schönheit musikalischer Ungewissheit.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Anodyne: Trackpremiere von „We Are All We Have (Autechre Remix)”

Anodynes „We Are All We Have” wird von dem ikonischen Duo Autechre neu interpretiert. Hört hier unsere exklusive GROOVE-Premiere.

Motherboard: Februar 2021

Im Februar lässt das Motherboard den Club wie gewohnt größtenteils außen vor, spürt dabei alten Schulen nach und würdigt Pionier*innenarbeit.

Autechre: „Mehr Menschen mögen Erdbeeren als Autechre” (Teil 2)

Groove+ Im zweiten Teil unseres großen Interviews sprechen Autechre über ihre Wurzeln, verqueren Maschinenfetisch in der Szene und die Ecstasy-Epidemie im Großbritannien der Neunziger.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Autechre: 30 Jahre Afterhour (Teil 1)

Groove+ Warum kommt Autechre die Pandemie als kulturelles Moment entgegen? Das erklären Sean Booth und Rob Brown im ersten Teil unseres Interviews.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

[REWIND 2020]: Die 20 besten Alben des Jahres

Diese 20 Alben trafen im Jahr 2020 den Nerv der Zeit: Von Konsens-Platten wie DVS1 zu LPs unter dem Radar wie Conceptual oder K-Lone.

November 2020: Die essenziellen Alben (Teil 1)

Hier der erste Teil der essenziellen Alben aus dem November – mit 214, Autechre, Griffit Vigo, Group Rhoda und fünf weiteren Künstler*innen.

Oktober 2020: Die essenziellen Alben (Teil 1)

Der erste Teil der essenziellen Alben im Oktober – mit Autechre, Call Super, Eartheater und fünf weiteren Künstler*innen.

Autechre: Neues Album auf Warp Records angekündigt

Das neue Album des ikonischen IDM-Duos Autechre erscheint im Oktober als Doppel-LP auf ihrem Heimatlabel Warp Records.

Aphex Twin & Autechre: Warp-Urgesteine mit neuem Material [Update]

Aphex Twin überrascht mit fünf expressiven Kompositionen und seinem Warehouse-Project-Stream am Freitag, Autechre mit sieben unveröffentlichten Live-Sets.

Steve Beckett: „Die Leute standen an der Bar und unterhielten sich....

Zu seinem 30. Geburtstag veröffentlicht Warp heute eine Box mit 10 raren Live-Mitschnitten. Lest unser Interview mit Warp-Gründer Steve Beckett.

30 Jahre Warp: Dreitägiges Online-Festival auf NTS beginnt heute

Bis Montag werden auf dem Onlineradio NTS Mixe und Live-Sets von Warp-Künstler*innen und Gästen wie Aphex Twin, Autechre und Kelela zu hören sein.

Rewind 2018: Die 20 Alben des Jahres

Es war ein starkes musikalisches Jahr - immerhin. Diese 20 Alben trafen im Jahr 2018 unserer Auffassung nach am meisten den Nerv der Zeit.

Kittin: Charts From The Past (Oktober 1998)

Ab sofort ohne das vorangestellte „Miss“ unterwegs, veröffentlicht Kittin im November ihr neues Album „Cosmos“. Hört hier, was sie vor 20 Jahren spielte.

Motherboard: September 2018

Groove+ Gespenstergeschichten, Doom und grummelig-dystopisch gestimmter Rausch- und Knusper-Techno: Auch das Motherboard richtet seine Platine gen Herbst aus.

Under Festival 2018: Vom Raven in Riga

Die lettische Szene formiert sich neu, das Under verspricht kräftig daran mitzuarbeiten. Wir waren dort und sprachen mit Veranstalterin Ksenia Kamikaza.