burger
burger
burger

Studio Barnhus

Axel Boman: „Jetzt ist die Zeit für echte Romantik – wahrhaftig und großzügig”

Groove+ Kaum ein Act ist so charmant und lustig wie Axel Boman. Wir wollten wissen, warum es auf den neuen Alben etwa um Elefanten auf Island geht.

Ab hier geht´s nur mit Abo weiter!

Die GROOVE berichtet seit 1989 über elektronische Musik und Clubkultur. Damit könnte es schon bald vorbei sein, denn auch wir haben als Online-Medium zu kämpfen. Es liegt an dir: Mach’ aus Existenzkampf Zukunftslust und hilf mit, unabhängigem Musikjournalismus eine Perspektive zu geben – und hol’ dir damit massenhaft exklusive Inhalte.

April 2022: Die essenziellen Alben (Teil 1)

Die essenziellen Alben im April – Teil 1 mit Axel Boman, Baby Blue, Bruno Pronsato, Chimère FM, DJ Travella und Dopplereffekt.

Februar 2022: Die essenziellen Alben (Teil 3)

Teil 3 der essenziellen Alben aus dem Februar – mit Steve O'Sullivan, Sven Väth, Tangerine Dream, Teno Afrika, The Detroit Escalator Company und Your Planet Is Next.

Januar 2022: Die essenziellen Alben (Teil 2)

Teil 2 der essenziellen Alben im Januar – mit Japanese Telecom, Roger Gerressen, Själen, Soft as Snow und Tom Lönnqvist.

Axel Boman: Charts from the Past (September/Oktober 2011)

Ein Jahr nach der Gründung seines Labels Studio Barnhus versammelt Axel Boman seine ganz eigenen Inspirationen in den GROOVE-Charts.

Die Platten der Woche mit Karima F, Panta Rex und Superpitcher

Die Platten der Woche – mit Reviews zu Karima F, Palms Trax & Nonku Phiri, Panta Rex, Superpitcher und TSVI.

November 2020: Die essenziellen Alben (Teil 2)

Hier lang zum zweiten Teil der essenziellen Alben im November mit Krust, Monolake, Off The Meds, Ploy und fünf weiteren Künstler*innen.

Bandcamp Day: Zehn Empfehlungen aus der GROOVE-Redaktion

Bandcamp Day, Klappe, die Zweite: Mit Lese- und Podcast-Tipps kommen hier zehn GROOVE-Favoriten. Mit dabei: Peach Discs, Poker Flat, R&S und Studio Barnhus.

Bella Boo – Groove Podcast 252

Summer's cancelled and an existential crisis is coming up, too, but that surely won't stop Bella Boo. Her Groove mix is as life-affirming as it gets.

Bella Boo: „Werd ein Nerd, das macht echt Spaß!”

Groove+ Ein Synth und ein Field Recording aus Sizilien: Niemand klingt so spielerisch und eingängig zugleich wie Bella Boo. Lest unser Interview mit der Stockholmerin.

Die Platten der Woche mit FaltyDL, Filter Dread und Jon Hester

Hört hier unsere Platten der Woche mit FaltyDL, Filter Dread, Jon Hester, TCB und тпсб – wie immer in alphabetischer Reihenfolge.

[REWIND 2019]: Die 20 besten Alben des Jahres

Diese 20 Alben trafen im Jahr 2019 den Nerv der Zeit: Von Konsens-Platten wie Barker oder Octo Octa zu den GROOVE-Geheimtipps Bella Boo oder Innere Tueren.

November 2019: Album des Monats

Bella Boos „Once Upon A Passion” auf Studio Barnhus ist keine dieser Platten, die mit Kennermiene goutiert werden, am Ende aber doch für immer in den Regalen verschwinden.

Die Platten der Woche mit Djrum, Proc Fiskal und Vern & Milla

Hört hier die Platten der Woche mit Datawave, Djrum, Jimi Tenor & Freestyle Man, Proc Fiskal und Vern & Milla – wie immer in alphabetischer Reihenfolge.

Kornél Kovács: Pop als Schlussstrich und Neuanfang

Groove+ Mit „Stockholm Marathon“ gelang Kórnel Kovács ein astreines Sommeralbum. Uns hat er verraten, wieso seine Heimatstadt für sein Schaffen essenziell ist.