Start Schlagworte Mark Ernestus

SCHLAGWORTE: Mark Ernestus

November 2021: Die einschlägigen Compilations

Ostgut Ton hat die Weltklasse auf der Schnellwahltaste. Bei unseren Compilations bringt das Label sie dazu, die Komfortzone zu verlassen.

The Bug: „Soll ich Augen und Ohren verschließen?”

Groove+ Mit „Fire” feierte The Bug sein Comeback. Im Interview spricht er über seine Veröffentlichungswut, Cancel Culture und aggressive Rockabillys.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Moritz von Oswald: Der Druck von unten

Groove+ Ein schwereloser Crossover von Jazz und Elektronik gefällig? Da bist du beim Moritz von Oswald Trio richtig. Lies hier unser Interview.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Vladislav Delay: „Ich mag elektronische Musik nicht mal besonders gern”

Groove+ Vladislav Delay im Interview über Berliner Minimal-Flüche, Irrwanderungen in Köln, audio porn und die Schönheit musikalischer Ungewissheit.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Die Platten der Woche mit CVBox, Masha Motive und Paradox

Die Platten der Woche – dieses Mal mit Calibre & DRS v Mark Ernestus, CVBox, Masha Motive, Norm Talley, Moodymann, Omar-S & D'Julz und Paradox.

Zeitgeschichten: Pole (Teil 2)

Groove+ Wie kann gutes Mastering Musik bereichern? Stefan Betke alias Pole erkärt, wie er sich dem Material nähert und mit Künstler*innen kollaboriert.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Platten der Woche mit Conforce, Borusiade und Modxi

Hört jetzt die Platten der Woche mit Conforce, Borusiade, Special Request im Nina Kraviz- und Anastasia Kristensen-Remix, Terr und Modxi.

Charts From the Past: Hardwax Top 10 (Juni 1998)

Auch in seinem 29. Jahr gehört das Berliner Hardwax zu den international wichtigsten Plattenläden. Hier könnt ihr die Bestseller von vor 20 Jahren hören.

Freqs Of Nature Festival 2018: Große Verlosungsaktion

Das Freqs of Nature hat sein komplettes Programm für 2018 angekündigt. Fehlt noch was genau? Ach ja - Tickets.

Detroit – Berlin. One Circle: Festival in Berlin angekündigt

Einsichten, Ausblicke, Musik: Das Festival "Detroit – Berlin. One Circle" lässt über vier Tage die alten Verbindungslinien beider Städte neu aufleben.

Freqs Of Nature Festival 2017

"Unser Line-up kann überraschen oder erschrecken."

Vom Modular-Workshop über kybernetische Skulpturen hin zu Mark Ernestus und der Ndagga Rhythm Force: Das Freqs Of Natur bietet viel. Wir sprachen mit den Betreibern.

Freqs Of Nature Festival 2017

Erste Line-Up-Ankündigung

Rumble in the Vorstadtjungle: Das Freqs Of Nature bringt die Ndagga Rhythm Force mit einer bunten Bandbreite von Techno bis Drum'n'Bass und Ambient zusammen.

GROOVE-Charts

März/April 2017

Zwischen ein paar Techno-Bomben passen in den Monaten März und April immer noch ein bisschen Meme-House und transkulturelle Projekte in die Plattentasche.

BERGHAIN Buchpräsentation und Ostgut-Jubiläumscompilation

Das Berghain präsentiert am 25. September in der Kantine den Sammelband "Berghain | Kunst im Klub", derweil das hauseigene Label Ostgut in einem Box-Set 30 Tracks von Berghain- und Panorama Bar-Residents veröffentlicht.

25 JAHRE GROOVE Jubiläumsparty im Berghain

Mehr Arbeit, weniger Party – den lästigen Folgen des Älterwerdens kann sich leider kaum jemand entziehen. Aber wenigstens sind Geburtstage immer wieder ein guter...

Groove 151 – 25 Jahre GROOVE

(November/Dezember 2014)

Magazin Leserpoll, Das Ata-Prinzip: „Give Love Back“, A DJ’s DJ: Ian Pooley über DJ Harvey, Buch: „Future Days – Krautrock and the Building of Modern Germany“, Meine Stadt: Falty DL über New York, Mode: Umasan, Buch: „Groove – A Phenomenology Of Rhythmic Nuance“, Label: Lobster Theremin, Und sonst so?: Erlend Øye, AnD, Austin Cesear, Objekt, Distal, Mein Plattenschrank: Fritz Kalkbrenner, Kolumne: Nina Kraviz, Nimm Zwei: Brian Shimkovitz trifft Matt Sullivan, Produkte   Titelgeschichte 25 Fragen an Aphex Twin Richard D. James veröffentlicht fast so lange Musik, wie es die Groove gibt. Anlässlich unseres 25. Geburtstages baten wir 25 DJs und Produzenten, die seit 1989 auf unserem Cover waren, jeweils eine Frage an Aphex Twin zu stellen. Die Fragen – plus einer Bonusfrage von Skrillex – beantwortete der Musiker, der wie kaum ein anderer die Grenzen der elektronischen Musik erweitert hat, bei einem Treffen in London.   Jubiläums-Special: 25 Jahre Groove Gestalter: Katja Ruge – DJ-Fotos aus 25 Jahren, 100 Listen: Dancefloor-Knigge, kommentierte Listen, kurze Listen, Schlaumeier-Listen, unnütze Listen, DJ-Luxusprobleme, Anekdoten und vieles mehr (u.a. von Scuba, DJ T., Gerd Janson, Ellen Allien, Motor City Drum Ensemble, Stimming, Matthew Dear), Interview: Bill Brewster über 25 Jahre Dance-Journalismus, Interview: Dimitri Hegemann über UFO, Fischlabor und Tresor, Interview: Mark Ernestus über 25 Jahre Hard Wax   Features Porträts: Steffi, Barnt, Leon Vynehall, Zeitgeschichten: 20 Jahre Muna, Studiobericht: Matom (Matt Edwards und Thomas Gandey), Making Of: Kindness über „World Restart“ feat. Kelela und Ade, Technik: Pioneer PLX-1000, Naonext Crystal-Ball, FabFilter Pro-Q 2   Reviews & Charts Top 50, DJ-Charts, Platten der Ausgabe (Alben: Aphex Twin, Barnt, DJ Koze, Compilation: Robert Hood – 20 Years Of M-Plant Music, Singles: Matias Aguayo, Anaxander, Bok Bok & Tom Trago, The It), Tonträger, Clubsteckbrief: Salon zur Wilden Renate (Berlin), Veranstaltungen, Hotze
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.