Foto: Jackie Dewe Mathews (Karen Gwyer)

Das Pop-Kultur Festival geht dieses Jahr zwischen dem 15. und 17. August in die vierte Runde. Wie der Name bereits offen ausspricht, wird es um Pop-Kultur gehen. Im Allgemeinen zählen dazu Konzerte und Live-Performances von Künstlerinnen und Künstler, Talks, Filmaufführungen und ein Nachwuchsprogramm.

Im Speziellen wird es, wie auch in den letzten Jahren, spannende Gesprächs- und Diskussionsrunden um popkulturelle, gesellschaftlich-relevante Themen geben, die beispielsweise im Feminismus oder der digitalen Welt eingebettet sind. Dabei wird im Nachwuchsprogramm zum Beispiel angestrebt, Einblicke in Verlagssysteme und ihre Nützlichkeit aufzuzeigen und wie Kunstschaffende Streaming-Portale clever nutzen können. Bei der Pop-Kultur geht es also immer darum, den popkulturellen Zeitgeist einzufangen und zu besprechen, der sich auf multimediale Formate wie Musik, Literatur, Performances, Filme bezieht. Ready to discourse.

Neben berauschenden Konzerten von unter anderem Ghostpoet, Agar Agar und John Maus werden sogenannte „Pop-Kultur Commissioned“-Arbeiten, also Eigenprojekte, von aufstrebenden Produzentinnen wie Karen Gwyer und Pan Daijing präsentiert. Auch Festival-Liebling Henrik Schwarz wird mit dem Alma Quartet das gemeinsame Projekt Plunderphonia in die Räume der Kulturbrauerei bringen und Mark Ernestus präsentiert seine Ndagga Rhythm Force.


Groove präsentiert: Pop-Kultur 2018
15. bis 17. August 2018

Line-Up: 21 Downbeat, Ace Tee & Kwam.e, Agar Agar, Anna von Hausswolff, Automat, Ava Bonam, Boy Harsher, Carmen Villain, Chelsea Wolfe, Dan Michaelson, Die Mausis, Die Nerven, Die Türen, Drangsal, Ebow, Ein Hit ist ein Hit, Flohio, Gaddafi Gals, Ghostpoet, Gwenno, Haiyti, Henrik Schwarz & Alma Quartet, Hope & Moritz Majce, International Music, Islamiq Grrrls & oOoOO, John Maus, Karen Gwyer, Kat Frankie, Kedr Livanskiy, Laura Perrudin, Lisa Morgenstern, Malik Djoudi, Mark Ernestus’
Ndagga Rhythm Force, MIAHUSH, Ms Banks, Munsha, Myrkur, Nadine Shah, Neneh Cherry, Nilüfer Yanya, Noga Erez, OY, Pan Daijing, Pranke, RÁN, Richard Dawson & Band, Shopping, Shortparis, Sophia Kennedy, Staatsakt, Stockelborn, Swutscher, The White Screen, Valerie Renay, Vivien, Goldman, Voyou, YGG

Tickets: Festivalpass 65,20€

Kulturbrauerei
Schönhauser Allee 36
10435 Berlin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here