Foto: Presse (Leon Vynehall)

Der Trend geht zum Konzeptalbum – zumindest bei Leon Vynehall. Nachdem sich der Brite als auskennerischer House-Erneuerer bewies und mit Singles wie „Butterflies“ die Brücke zwischen Deep House-Sensibilitäten und Pop-Appeal schlagen konnte, folgte auf sein Debüt Music For The Uninvited im Jahr 2016 mit Rojus (Designed To Dance) eine Platte, die sich zugleich mit Vogelkunde wie mit Vögeln auseinandersetzte – liegt ja nahe. Das Drittwerk Vynehalls nun heißt Nothing Is Still für Ninja Tune und befasst sich mit der Familiengeschichte des Produzenten, der auf Vorab-Singles wie „Envelopes (Chapter VI)“ einen deutlich orchestraleren Ton anschlägt und das Ganze mit Kurzfilmen sowie einer Novelle als multimediales Gesamtkunstwerk abrundet. Autoren-House also, im wahrsten Sinne des Wortes. Live begnügt sich Vynehall dann auch nicht mehr mit dem üblichen Elektronik-Setup, sondern bringt eine ganze Band auf die Bühne. Nur der Tourplan ist nicht ganz so umfangreich wie die vorgestellte Musik: Vor einem dreitägigen Stelldichein in London kommen Vynehall und Band lediglich für einen Termin nach Deutschland, am 21. Juni 2018 im Berliner Maschinenhaus.

Wir verlosen 2×2 Tickets für Leon Vynehall im Maschinenhaus Berlin! Schickt uns zur Teilnahme am Gewinnspiel bitte bis spätestens Dienstag, dem 19. Juni 2018 eine Mail mit dem Betreff Leon Vynehall an gewinnen@groove.de!


Groove präsentiert: Leon Vynehall
21. Juni 2018

Tickets: 19,80€

Maschinenhaus
Schönhauser Allee 36
10435 Berlin