Foto: Laura Coulson (The XX)

Pünktlich zum eisigen Frühlingsbeginn ist nunmehr klar, was der Sommer zu bieten hat: Die 21. Ausgabe des Melt Festivals lässt es erneut an nichts fehlen. Zwischen dem 13. und 15. Juli 2018 treffen sich Rap-Größen und Indie-Slacker, Techno-Fans und House-Heads in der Ferropolis zum friedlichen Miteinander in der Ferropolis. Der Sleepless Floor ist besser bestückt als je zuvor, die Big Wheel Stage setzt nicht mehr nur auf Techno und überhaupt: Mit Headlinern wie Fever Ray und The XX ist potenziell schon alles eingesackt. Obendrauf gibt es Lanark Artefax, Jon Hopkins, Ø [Phase], Answer Code Request und The Hacker live zu erleben, Modeselektor und Apparat tun sich für ein B2B-Set zusammen (don’t call it moderat!) und auch der Rest des nunmehr komplett bekannt gegebenen Line-Ups kann sich sehen lassen: Nina Kraviz, Ben Klock, Fischerspooner, Ellen Allien, Westbam, Honey Dijon, Nastia, Siriusmo, Claire Morgan, Inga Mauer, Jayda G, Erobique und die Zenker Brothers sind einige wenige Namen, die auch diesen Ferropolis-Aufenthalt zur sicheren Bank machen. Dazu gibt es mit Smerz, Princess Nokia, Mount Kimbie, IAMDDB und Sevdaliza noch jede Menge Beat-getriebene Live-Musik zu erleben, die gleichermaßen tanzbar wie frontal ist. Der Sommer kann also kommen, er sollte sich sogar beeilen.


Groove präsentiert: Melt! Festival 2018
13. bs 15. Juli 2018

Line-Up: The xx, Florence + The Machine, Fever Ray, Tyler the Creator, Nina Kraviz, Mura Masa, Odesza, Jon Hopkins (Live), Ben Klock, Modeselektor (DJ) B2B Apparat (DJ), Cigarettes After Sex, Little Dragon, The Internet, Badbadnotgood, Princess Nokia, Modeselektor (DJ), The Black Madonna, Rin, Mount Kimbie, Alma, Fatima Yamaha, Parcels, Fischerspooner, The Blaze, Ellen Allien, Westbam, WhoMadeWho, Amelie Lens, Sevdaliza, Andhim, Adana Twins, Adriatique, George Fitzgerald (Live), Hundreds, IAMDDB, Rex Orange County, Tune-Yards, Erobique, Roman Flügel, Robag Wruhme, The Hacker pres. Amato (Live), Nastia, Honey Dijon, Zhu, Kali Uchis, Anna Haleta, Answer Code Request (Live), Antigone, Binh, Carlos Valdes, Cem, Claire Morgan, Cleveland, Coely, Cormac, DJ Seinfeld, Dana Ruh, Efdemin, Fatima Al Qadiri, Faka (Live), Gurr, HAAi, Inga Mauer, Jayda G, Jon Hester, Junglepussy, Kedr Livanskiy, Kid Simius, Kim Ann Foxman, Klee, Kuso Gvki, Layton Giordani, La Fleur, Lanark Artefax (Live), Leo Pol (Live), Lucy, Marc Miroir, Mavi Phoenix, Mirella Kroes, Moscoman, Moses Sumney, Ø [Phase] (Live), Or:la, Project Pablo, Rone, Sedef Adasi, Siriusmo, Smerz, Somewhen, Superorganism, Tijana T, Tommy Cash, Victor, Vincent Neumann, Yellow Days, Zenker Brothers

Tickets: ab 129€

Ferropolis
Gräfenhainichen (Sachsen-Anhalt)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here