Start Schlagworte Shitkatapult

SCHLAGWORTE: Shitkatapult

Apparat: “Melancholie liegt mir einfach”

Groove+ Mit "LP5" hat Apparat ein neues Album am Start. Wir haben uns über den fragmentarischen Entstehungsprozess, Kitsch und Melancholie unterhalten.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo oder 1 Jahr Online Abo abschließen.

Miss Kittin: Charts from the Past (April 2003)

Vor 20 Jahren erschien mit „1982“ die erste Platte von Miss Kittin & The Hacker. Hier könnt Ihr hören, was für Tracks Miss Kittin im April 2003 aufgelegt hat.

Studiobericht: Frank Bretschneider

Der Ansatz Frank Bretschneiders ist erfrischend undogmatisch, seine Musik klingt dennoch einzigartig. Wir besuchten ihn im Studio.

Si Begg

Blueprints (Shitkatapult)

Der Brite Si Begg arbeitet mit anrüchigem Material. Das Album "Blueprints" empfiehlt sich als SciFi-Soundtrack.

VERLOSUNG Albumlabel Labelnight (Berlin, 27.11.15)

So farbenfroh das neue President Bongo-Video ist, so entschleunigend dürfte T.Raumschmieres Ambient-Set werden: Doppelte Release-Show in der Urban Spree!

FENIN Lighthouse (Shitkatapult)

Auf seinen letzten vier Alben – wenn man die Mixes & Maxis-Sammlung mitzählt – hat Lars Fenin den Dub-Techno durch diverse Mutationen gejagt. Lighthouse hört sich nun wie eine Rückkehr zu den Wurzeln an.

BUS Eagles (Shitkatapult)

Von Bus hatte man schon einige Ewigkeiten nicht mehr gehört. Neun Jahre liegt das letzte gemeinsame Album von Daniel Meteo und Tom Thiel zurück,...

DIE BESTEN ELEKTRONISCHEN ALBEN Platz 90-86

  90. SHUT UP AND DANCE - Dance Before The Police Come! (Shut Up And Dance Records, 1991) [youtube https://www.youtube.com/watch?v=6iIypwz9TcE?rel=0&w=610&h=458] Video: Shut Up And Dance - Derek...

FENIN Heartware (Shitkatapult)

Man muss sich Dub, Pop, Elektroakustik und Techno als verschiedene Strömungen auf dem Ozean der Musik vorstellen. Am Zusammenfluss dieser Strömungen entstehen Wellen. Und...

ANDERS ILAR Elva (Shitkatapult)

Da ist er wieder, der Gemeinplatz vom skandinavischen Mystiker. Anders Ilar versucht sich nun auf dem Gebiet der Numerologie: sein elftes Album Elva hat...

CRISTIAN VOGEL The Inertials (Shitkatapult)

Musik, die in ihrer digital verrosteten Science-Fiction-Industrial-Ästhetik wie der perfekte Soundtrack zur nächsten Philip K. Dick oder JG Ballard-Verfilmung klingt – wenn William S....

SHRUBBN!! Echos (Shitkatapult)

Oh Mann, wie viele Kritiken zu diesem Album fangen wohl an mit dem Journalistenbaukastensatz: “Hier ist der Name Programm”? Aber, Sackzement, bei so einer...

APPARAT Walls (Shitkatapult)

Gut. Ist das Frühwerk also abgeschlossen. Mit „Walls“ macht Sascha Ring einfach mehr drauf los. Die Platte klingt trotzdem saugut und ausgearbeitet. Doch sie...