Start Schlagworte Regis

SCHLAGWORTE: Regis

Krake Festival: Das komplette Line-up steht. Tickets zu gewinnen

SØS Gunver Ryberg, Mark Reeder, AnD und Mad Miran sind noch dazu gekommen. Regis wird ein besonderes Jungle Set spielen, Reeder seinen Film B-Movie zeigen.

Blawan: Monotoner Herzschlag

Mit seine Debüt-LP "Wet Will Always Dry" legte Blawan einen Meilenstein in seiner Karriere hin. Alexis Waltz besuchte den Briten in seinem Studio.

Regis: Charts From the Past (Juli 1998)

Regis und Surgeon spielen beim Atonal zum ersten Mal seit Langem als British Murder Boys live. Hört hier, was Regis vor 20 Jahren aufgelegt hat.

Die besten Festivals des Sommers (Teil 2)

Für die zweite Hälfte der Festivalsaison empfehlen wir das Berlin Atonal, das Gamma in St. Petersburg, das Garbicz, das Meakusma und das Nachtdigital.

Die 5 besten Mixe im April

Hört die fünf besten Mixe im April, ausgewählt von der Redaktion. Mit Ancient Methods, Die Wilde Jagd, George FitzGerald, Grouper und Tony Humphries.

Meine Stadt: Rebekah über Birmingham

Second-Hand-Shops, vegetarische Restaurants und Häuser aus der Tudor-Zeit – für unser Format "Meine Stadt" zeigt uns Rebekah ihre Heimat Birmingham.

Zeitgeschichten: Robert Görl / DAF

Das Herz macht Bumm

DAF, Buddhismus, Techno-LPs mit Regis - Robert Görl kann auf eine bewegte Karriere zurückblicken.

Sigha

Comfortably Lost

Techno DJ and producer Sigha speaks about his new album "Metabolism" on Token, receiving life-changing advice from Regis and how to stay creatively excited.

Sigha

Angenehm verloren

Wir sprachen mit dem DJ und Produzenten Sigha über sein neues Album "Metabolism" auf Token, lebensverändernde Ratschläge von Regis und kreative Krisen.

RELEASES DER WOCHE Futter für die Plattentasche (KW 40)

Blutmond, Marswasser, Eisbarnackedeis - wir wollen darüber nicht die Musik vergessen. Darkstar, Donato Dozzy, Regis, Recondite, Avalon Emerson u.v.m.: Die wichtigsten Alben, Compilations und Singles der Kalenderwoche 40 im Überblick - inklusive Links zu unseren Reviews und Hörbeispielen.

REGIS Manbait (Blackest Ever Black)

Manbait beinhaltet Regis-Remixes und Unveröffentlichtes aus den letzten fünf Jahren. Das Ausgangsmaterial ist ansehnlich, von Raime über Dalhous, Vatican Shadow zu Tropic of Cancer oder dem Teenager-Crush von Regis, der Synthpunkband Family Sex.

Groove 150 – Theo Parrish

(September/Oktober 2014)

Magazin DJ Harvey, A DJ’s DJ: Marcel Dettmann über Rok, Label: Dolly, Meine Stadt: Dorian Concept über Wien, Mode: Ivanman, Am Deck: Benedikt Frey, Und sonst so?: The Bug, Ausstellung: Berghain 10, Massimiliano Pagliara, Fis, Dark Sky, Baba Stiltz, Mein Plattenschrank: Jamie xx, Musikidentifikation: Geo Track ID, Buch: „Presets – Digital Shortcuts to Sound“, Nimm […]
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo oder 1 Jahr Online Abo abschließen.

BRITISH MURDER BOYS Live In Tokyo (Downwards 061)

Rausch und Wahnsinn in drei Akten und dreißig Minuten, oder: Aufnahmen von Regis und Surgeon vereint als BMB in Japan, vermutlich aus dem vergangenen Jahr.

TROPIC OF CANCER Restless Idylls (Blackest Ever Black)

Das ersehnte Debütalbum von Tropic Of Cancer alias Camella Lobo nennt sich Restless Idylls und schließt gelungen den Kreis Ihrer bisherigen Diskografie – produziert...

SANDWELL DISTRICT Fabric 69 (Fabric)

Mehr sogar noch als für ihr grandioses Album interpretieren Function und Regis, die Hauptakteure von Sandwell District, für diesen noch überwältigenderen Mix Techno als...

DNTEL Life Is Full Of Possibilities (Sub Pop)

Jimmy Tamborello war und ist einer der frühen Meister fragil verknisteter Indieelectronica und hat mit seinen verschiedenen Projekten wie Figurine oder den grandiosen...