Start Schlagworte Poker Flat

SCHLAGWORTE: Poker Flat

Steve Bug – Groove Podcast 194

Steve Bug's Groove mix is full of warm vibes for grey winter days, featuring unknown producers and overlooked tracks hand-selected by the Poker Flat boss.

Steve Bug: Trackpremiere von „Different In Detroit“

Steve Bug meldet sich mit einem deepen Track bei Ornaments zurück, Remixe kommen von Rhauder und Marko Fürstenberg. Bei uns könnt ihr den Titeltrack hören!

Steve Bug: Charts from the Past (März 1998)

Nächsten Monat erscheint Steve Bugs siebentes Studioalbum "Paradise Sold". Hier könnt ihr hören, was für Tracks er vor 20 Jahren aufgelegt hat.

A DJ’s DJ: Marco Resmann über Steve Bug

"Spannungsbögen, wie er sie ziehen kann, vermisse ich heutzutage ein bisschen." - Marco Resmann über seinen Volleyball-Kollegen Steve Bug.

youANDme & The Analog Roland Orchestra

Videopremiere von "Reflection (feat. Black Soda)"

youANDme & The Roland Analog Orchestra haben gemeinsam mit Black Soda Sex vertont - jetzt gibt es das Video dazu. Seht "Reflection" exklusiv bei uns!

STEVE BUG Simple, Thick & Raw (Poker Flat 144)

Diese vier verhaltenen, subtilen House-Tracks von Steve Bug sind durch und durch aus der Dramaturgie, aus dem Arrangement entwickelt. „The Arpeggio“ und „Thickest Bass“...

JOHANNES BRECHT What’s About (Poker Flat 143)

Mit „Holla“ auf Sunday Music hatte Johannes Brecht einen verdienten Hit. Brechts Produktionen sind anmutig und elegant wie Tracks von Henrik Schwarz und klingen...

DIVERSE Classic Jams (Poker Flat)

Man kann nicht sagen, dass ein Mangel an solchen Compilations herrscht, auf welchen man Klassiker Revue passieren lässt, um seine Wurzeln und Einflüsse aufzuzeigen....

DIE BESTEN ELEKTRONISCHEN ALBEN Platz 65-61

  65. NICOLAS JAAR - Space Is Only Noise (Circus Company, 2011)   „Das Spektrum reicht hierbei von experimenteller Elektronik über Downbeat-Nummern bis zu filmmusikartigen Tracks .“...

STEVE BUG presents Traffic Signs (Poker Flat)

Unter dem Pseudonym Traffic Signs veröffentlichte Steve Bug in den Jahren 2002 bis 2006 eine ganze Reihe von EPs mit jackenden Dancefloortunes, die eine...

FOREMOST POETS Reasons To Be Dismal? (Poker Flat 139)

Noble John Ali alias Foremost Poets ist eine unsterbliche Sphinx des Deep House. Der Über-Klassiker „Moonraker“ bleibt unvergessen. Sein erstes Release war aber 1990...

DANIEL DEXTER Focus On (Poker Flat)

Daniel Dexter macht House. Ohne Schnörkel, ohne Ecken und Kanten, ohne genreästhetische Revolution und immer im Dienste der Funktionalität. Housemusik ist Tanzmusik, und darauf...

STEVE BUG Noir (Poker Flat)

Nach drei Jahren wagt sich Steve Bug wieder an das Albumformat. Zum sechsten Mal, wenn ich richtig mitgezählt habe. Es geht eben nicht nur...

STEVE BUG on his new album „Noir“

Steve Bug emerged as a leading figure in Germany's minimal house scene with the release of his third album The Other Day twelve years...

ALEX NIGGEMANN Paranoid Funk (Poker Flat)

Es gibt Künstler, die produzieren eine wunderbare EP nach der nächsten. Bewegen sich in unterschiedlichen Genres gewandt und gekonnt. Auf Albumlänge geht solchen Produzenten...

STEVE BUG Berlin (Poker Flat)

1. Steve Bug – Those Grooves 2. N/A 3 – Juxtaposes 3. Robag Wruhme – Bromby Kapell 4. Atjazz & Julian Gomes – Overshadowed 5. Shonky – Le...