Start Schlagworte Charts From The Past

SCHLAGWORTE: Charts From The Past

Charts From The Past: Maayan Nidam (März 2010)

Als DJ sorgt Maayan Nidam seit über 15 Jahren dafür, dass mittels der undenkbarsten Tracks magische Momente entstehen. Grund genug, zurückzuschauen.

Carl Cox: Charts From The Past (März 1995)

Zehn unverwechselbare Energiebündel im Ranking von 1-10 präsentiert Carl Cox in seinen Charts von 1995 – Techno und Trance, wie man ihn von früher kennt.

Bicep: Charts From The Past (März 2015)

Diesmal präsentieren wir euch die Lieblinge des Duos Bicep aus dem Jahr 2015: Mit dabei sind unter anderem Tracks von Fjaak, Lauer und Fantastic Man.

James Holden: Charts from the Past (Februar 2005)

Die diesmaligen Charts From The Past drehen sich um James Holden, den Border-Community-Labelchef. Dafür schauen wir in seine Februarcharts von 2005.

Kobosil: Charts from the Past (Best of 2014)

In einer Spezialausgabe unserer Charts From The Past schauen wir uns an, was Berghain-Resident Kobosil in seinen Jahrescharts von 2014 listete.

Radio Slave: Charts From The Past (Januar 2010)

Am 17. Feburar steht die 150. Katalognummer von Rekids an, dem Label von Matt Edwards alias Radio Slave – ein guter Anlass, um zurückzublicken.

André Galluzzi: Charts From The Past (Januar 2000)

Vom Tresor über Ibiza bis zum Berghain - André Galluzzi ist dabei. In der Zeit seiner Ostgut Residency sendete er uns diese Charts. Hört direkt rein.

Dixon: Charts From The Past (November 1999)

Schon 1999 wusste Dixon, wie man die Crowd für sich gewinnt und gleichzeitig vielseitige Musik spielen kann. Überzeugt auch in den Charts From the Past!

Cio D’Or: Charts From The Past (Oktober 2004)

Damals wie heute beweist die Sound-Architektin Cio D'Or ihr Gespür für richtungsweisende Musik. Überzeugt euch in ihren Charts From The Past!

nd_baumecker: Charts From The Past (Oktober 2004)

Das „Spiel mit Genres” beherrscht der Berghain-Resident nd_baumecker schon immer: In seinen Charts From The Past serviert er uns House, Disko und Indie.

Shinedoe: Charts From The Past (Oktober 2004)

Vor 15 Jahren präsentierte uns Shinedoe ihre Techno-Highlights. Am 26. Oktober könnt ihr euch im Kater live von ihren aktuellen Favoriten überzeugen.

Objekt: Charts From The Past (November/Dezember 2014)

Auch wenn TJ Hertz genreübergreifend arbeitet, unterstreichen seine Charts aus dem Jahr 2014, dass das Gravitationszentrum des DJs im Techno angelegt ist.

DJ T.: Charts From The Past (September 1999)

DJ T. alias Thomas Koch, Gründer und langjähriger Herausgeber der Groove, listete 1999 äußerst Jazz- und Soul-Sample-behaftete Tracks in seinen Charts.

Jazzanova: Charts From The Past (August/September 1999)

Jazzanova stehen für atmosphärisch lockeren Downtempo-Jazz-Sound. Ihre Charts aus dem Herbst 1999 zeigen auf, woher sie einst ihre Inspiration zogen.

Roman Flügel: Charts From The Past (September 2009)

Roman Flügels musikalisches Sprektrum ist so vielfältig wie seine zahlreichen Moniker. Für die Groove stellte er 2009 einen ähnlich diversen Chart zusammen.

Ryan Elliott: Charts From The Past (September 2009)

Ryan Elliott produziert straighten Techno, mischt diesen in seinen Sets gern mit pumpendem House. 2009 hatte er durchaus auch ein Faible für Minimal, verraten seine Charts from the Past.