Start Schlagworte Charts From The Past

SCHLAGWORTE: Charts From The Past

Max Graef: Charts from the Past (September/Oktober 2016)

In den Charts von Hip-Hop-House-Soul-Kreuzritter Max Graef von 2016 dürfen Freunde und Familie nicht fehlen.

Deetron: Charts from the Past – (September/Oktober 2006)

Für unsere Charts from the Past haben wir eine Liste mit Techno-Juwelen von Deetron aus Bern ausgegraben. Führt sie euch hier zu Gemüte.

DJ Koze: Charts from the Past (September/Oktober 2006)

DJ Koze wusste schon 2006, wie man den Technofloor aufmischt. Wir erinnern an seine Charts aus diesem Jahr.

DJ Paypal: Charts from the Past (Juli/August 2016)

DJ Paypal lieferte im August 2016 seine Charts. Nun hält er sich anonym irgendwo in Berlin auf. Seine Trackauswahl könnte der entscheidende Hinweis auf seine bürgerliche Identität sein.

Ian Pooley: Charts from the Past (August/September 2001)

Ian Pooleys Charts von 2001 spiegeln die Liebe des Künstlers zu euphorischen House- und Deep-House-Beats wider.

Four Tet: Charts from the Past (Juli/August 2006)

Folktronica-Titan Four Tet wusste bereits 2006, wie man einen Dancefloor in den Griff kriegt. Wir stellen seine Charts aus diesem Jahr vor.

Pole: Charts from the Past (Juni/Juli 2003)

Der Produzent, Label-Gründer und Mastering Engineer Stefan Betke alias Pole steuerte 2003 Hip-Hop- und Beat-lastige GROOVE-Charts bei.

Mark Broom: Charts from the Past (Juli/August 2006)

Mit Acid House und ekstatischen Beats wecken Mark Brooms Groove-Charts von 2006 Erinnerungen an den Second Summer of Love.

Dasha Rush: Charts from the Past (Juli/August 2011)

Experimentell und abwechslungsreich: Dasha Rushs Charts von 2011 bieten eine breite Palette an Genres sowie Stimmungen.

Sarah Farina: Charts from the Past (Mai/Juni 2016)

Für die, die sich nicht in Genre-Schubladen stecken lassen, hat Sarah Farina Rainbow Bass erfunden. Hört hier, wie dieser Sound klingt.

NÔZE: Charts from the Past (Mai/Juni 2006)

Von House über Minimal bis hin zum Future Jazz. Die GROOVE Charts von NÔZE aus dem Jahre 2006 sind wie das Duo selbst – abwechslungsreich und ausgefallen.

Electric Indigo: Charts from the Past (Juni/Juli 1996)

Electric Indigos Charts für die GROOVE von 1996 pendeln zwischen Techno und House hin und her und nehmen dabei Minimal- und Disco-Sounds mit.

DJ KAOS: Charts from the Past (Mai/Juni 2006)

Jolly-Jams-Gründer DJ Kaos reichte 2006 mit seinen Charts für die GROOVE melodischen Techno und Minimal House ein.

Charts From The Past: Acid Maria (1996)

Als musikalische Säule des Münchner Ultraschalls gab uns Acid Maria 1996 einen Einblick in ihre Plattentasche.

Karotte: Charts from the Past (April/Mai 2001)

Housige Tracks in Verbindung mit Breakbeat und Electro-Pop versetzen in den Sommer von 2001 zurück. Hier sind die Charts von Karotte.

Charts From The Past: Rebekah (Mai/Juni 2016)

Zwischen treibenden Peak Time-Nummern und düsteren Industrial-Techno-Tracks: Check hier Rebekahs richtungsweisende Charts aus dem Jahr 2016.