Start Schlagworte Jeff Mills

SCHLAGWORTE: Jeff Mills

Sky Deep: “For the most part, feeling is just more important...

In her tracks, Sky Deep merges different genres with an uncompromising DIY-approach. We caught up with her for an interview.

Happy 909-Day! Zehn Tracks aus Rolands TR-909

Heute ist der 9. September, für Gear-Freaks aber vor allem 909-Day. Unser Listicle mit zehn Tracks gratuliert – überwiegend mit Klassikern.

Andrea: Casanova der Broken-Beats

Groove+ Bei Andreas LP-Debüt „Ritorno” stand seine Kindheit unweit Turins Pate. Das Broken-Beat-Wunderkind über seine intimsten Tracks und die Ilian-Tape-Gang.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 1, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 2, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 3, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 4 oder Wolfgang Tillmans  abschließen.

Jeff Mills: Das Axis-Universum expandiert

Axis-Records-Chef Jeff Mills plant nach unzähligen erfolgreichen Techno-Releases nun sein Label-Spektrum genretechnisch zu erweitern.

Jeff Mills: Neues Millsart-Album erscheint diese Woche

Nach dem Release diesen Donnerstag sind für den Rest des Jahres noch vier weitere Releases unter dem Millsart-Alias geplant.

Groove DJ-Charts mit Eddie Fowlkes, Justine Perry, Paramida und Face Records

Diese Woche mit Eddie Fowlkes aus Detroit, den beiden Wahlberlinerinnen Justine Perry und Paramida sowie dem japanischen Plattenladen Face Records.

Februar 2020: Die essenziellen Alben (Teil 2)

Hört hier den zweiten Teil der essenziellen Alben im Februar – mit DJ Diaki, Gigi Masin, Grimes und fünf weiteren Künstler*innen.

Oktober 2019: Die einschlägigen Compilations

Hört die sechs wichtigen Compilations des Oktober - mit DJ Harvey, Gost Zvuk, Jeff Mills, Kompakt, dem Ritter Butzke und Shinichiro Yokota.

Shinedoe: Charts From The Past (Oktober 2004)

Vor 15 Jahren präsentierte uns Shinedoe ihre Techno-Highlights. Am 26. Oktober könnt ihr euch im Kater live von ihren aktuellen Favoriten überzeugen.

Neopop Festival: Feiern bis Petrus resigniert

Trotz Regen feierten die Besucher*innen des Neopop Festivals im Norden Portugals mit einem unbändigen Enthusiasmus – bis auch der letzte Rest aus den Baggies gekratzt war.

Josey Rebelle: „Ich bin kein Jeff Mills“

Groove+ Bei Josey Rebelles Sets möchte man innehalten und staunen, so überraschend mixt sie schroffe Clubtracks in Popsongs. Ihr eklektischer Sound macht sie zum Vorbild für eine junge Generation von DJs, die sich an keine Genregrenzen mehr kennt.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 1, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 2, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 3, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 4 oder Wolfgang Tillmans  abschließen.

Juli 2019: Die essenziellen Alben

Hört hier die Alben, die im Juli 2019 relevant waren – mit Catnapp, Jeff Mills, Young Marco und 7 weiteren Künstler*innen.

GROOVE DJ-Charts mit Adiel, 41ISSA, Delta Funktionen und Skydiver Records

Was landet derzeit auf den CDJs und 1210ern? Das verraten euch diesmal Adiel, 41ISSA, Delta Funktionen und der Plattenladen Skydiver Records.

Exit Festival 2019: Die ersten Namen sind bekannt!

Das Exit Festival versammelt im Juli einige der bekanntesten Namen der Szene in Serbien. Dabei sind etwa Jeff Mills, Amelie Lens oder Peggy Gou.

Acht Brücken 2019: Tickets für Tony Allen und Jeff Mills zu...

Am Samstag laden Tony Allen und Jeff Mills zum Abschlusskonzert des Acht Brücken 2019. Gewinnt bei uns zwei mal zwei Tickets!

Paula Temple: Was Techno intim macht

Groove+ Paula Temple hat Techno in den 2010ern geprägt wie nur wenige andere. Nun erscheint ihr Debütalbum. Uns erklärte sie, warum ihre Musik politisch ist.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 1, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 2, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 3, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 4 oder Wolfgang Tillmans  abschließen.