Party im Printworks, Glitterbox (Foto: Presse/Printworks )

Ab dem 1. Oktober 2022 wird es im östlichen Londoner Industriegebiet einen neuen Ort für durchtanzte Nächte geben: The Beams. Die drei Crews hinter Printworks, Depot Mayfield und Tobacco Docks stellen ihr Projekt eines gemeinsamen Lagerhallen-Clubs vor. Das Areal soll sich über 55.000 Quadratmeter erstrecken – umgerechnet sind das fast acht Fußballfelder.  

The Beams folgt dabei dem hybriden Printworks-Konzept und wird an den Wochenenden als Nachtclub genutzt, fungiert aber ebenso als Eventlocation für andere kulturelle Kampagnen. Unter der Woche bietet der Veranstaltungsort Raum für Live-Konzerte, Fotoshootings, Firmenevents, Modenschauen, Kunstausstellungen oder Installationen. 

Die Event-Manager hinter Printworks Broadwick Live & LWE haben angekündigt, dass sie im Herbst zwölf Shows veranstalten, die jeden Samstag von der Eröffnungsnacht bis Mitte Dezember stattfinden werden. Die musikalische Ausrichtung des Clubs konzentriert sich auf ein breites Spektrum von House, Techno und Disco. 

Die Gründer*innen legen mit The Beams ein besonderes Augenmerk auf die Verknüpfung sozialer und kultureller Aspekte, die der Region neben wirtschaftlichen auch gesellschaftliche Nutzen bringen soll.

Vorheriger ArtikelDie Groove DJ-Charts mit DJ Detox, Elisa Elisa, Hybrasil, Kristin Velvet, Modul Kollektiv und Sync 24
Nächster ArtikelDie Platten der Woche mit Beyun, Denham Audio und Otik