VTSS (Foto: Marta Michalak)

Agency666 ist noch ganz frisch dabei, gerade einmal im vergangenen März hat der ursprünglich aus Istanbul stammende Produzent sein Debütalbum Fear The Unknown auf Wechselstrom Music veröffentlicht. Inzwischen lebt Arda Genc alias Agency666 in Chicago und hat die Szene mit seinem Einstieg in die Welt der elektronische Musik so sehr überzeugt, dass kein volles Jahr später das komplette Album als Remix-Version erscheint, gefüllt mit Neu-Interpretationen von Künstler*innen, die ihn zu seinem Schaffen inspirierten. Unter den Teilnehmer*innen finden sich Namen wie PTU, Camilla Sparksss oder, für unseren Premiere-Track „Deep Sleep”, die Polin VTSS

Für ihren Remix macht VTSS ihrer Reputation alle Ehre. Bekannt ist sie für harten, treibenden und schnellen Techno. Zwar fordert VTSS in ihrer Version des Tracks nicht die Grenzen der Schnelligkeit im Techno heraus, das Tempo bewegt sich um vergleichsweise langsame 125 BPM. Tempo allein macht aber eben auch Techno nicht aus. Hart und treibend ist der Remix dafür umso mehr. Einzelne, alle paar Sekunden auf und wieder abspringende Xylophon-Töne und eine drückende, trippige Bassline verleihen dem Track einen mystischen, fast unheimlichen Charakter. Ein zartes Zischen im Hintergrund, mal lauter, mal leiser, greift genau diese Stimmung weiter auf. In der Mitte setzt eine längere Pause ein. Kurz innehalten. Die Kickdrum setzt wieder ein – und dann hat der Track die Hörer*innen in seinen Bann gezogen. 

Hört hier unsere exklusive GROOVE-Premiere von: Agency666 – Deep Sleep (VTSS Remix)

·

Fear Of The Unknown Remixes

1. Hope You Don’t Mind (Can Bora Tanzer Remix)
2. Running From Ghosts (Camilla Sparksss Remix)
3. Interlude666 (Electricity Is Humming Remix)
4. Deep Sleep (VTSS Remix)
5. Empty Secret (Psychocharmant Remix)
6. Story Of Dr. Gilbert (Toh Imago Remix)
7. Understand Me (PTU Remix)

Format: Digital
VÖ: 07.12.2020