Viscerale (Foto: Abi Shehu/Press)

Die Mischung macht’s: „Diversität in jeder Hinsicht ist mir immer sehr wichtig. Ich habe kein Interesse daran, nur altbekannte Namen zu buchen“, versprach Sebastian Voigt im Groove-Interview zum Auftakt seiner Partyreihe Hi-Res im Salon zur wilden Renate. Gemäß dieses Leitsatzes fährt er auch in der kommenden Ausgabe von Hi-Res am 1. Februar ein abwechslungsreiches Line-Up auf.

Der britische Maschinen-Nerd und Acid-House-Ästhet Andy Jenkinson aka Ceephax Acid Crew tischt in der Renate ein basslastiges Live-Set auf. Cosmin TRG und Rhyw aus dem Fever-AM-Umfeld reisen in die Untiefen von Techno und House. Die Hamburger Wahl-Berlinerin Viscerale und der Wiener Alpha Tracks haben einige Banger der härteren Gangart im Gepäck, während Juan Ramos aus dem Cocktail d’Amore-Umfeld in groovigere Gefilde führt.

Seit 2019 soll Feiern in der Wilden Renate und Else so CO2-neutral wie möglich werden. Deswegen beginnt der Club mit der CO2-Kompensation eines jeden Raves. Jeder Gast, auch Gästeliste und Künstler*innen, gibt dabei 50 Cent in den Renate-CO2-Klingelbeutel an der Tür. Der gesammelte Betrag geht an Atmosfair, eine Non-Profit-Organisation, die weltweit verschiedene Projekte zur CO2-Reduktion initiiert und betreut. So geht Raven 2020!

Gewinnt 2×2 Gästelistenplätze für Hi-Res in der Renate! Schickt zur Teilnahme einfach eine Mail mit eurem vollen Namen, dem vollen Namen eurer Begleitung und dem Betreff Hi-Res an gewinnen@groove.de! Teilnahmeschluss ist Donnerstag der 30. Januar 2020.

Renate-Hi-Res-Flyer-Sebastian-Voigt-Party
Renate-Hi-Res-Flyer-Sebastian-Voigt-Party

Hi-Res
1. Februar 2020
Tickets: ab 12,50 €

Line-Up: Alpha Tracks (Blue Hour Music, Cheap), Ceephax Acid Crew (live), Cosmin TRG (Fizic, 50 Weapons), Juan Ramos (Esp Institute, Cocktail d’Amore), Mount Kismet (Disco Halal), Rhyw (Fever AM, Cassegrain), Viscerale (Ved Siden Af)

Salon zur Wilden Renate
Alt-Stralau 70
10245 Berlin