Symbolbild: Waldbrand (Foto: Matt Howard)

Angesichts der anhaltenden Buschbrände in Australien haben sich Künstler*innen und Labels zu Fundraising-Aktionen zusammengeschlossen, um die Helfer vor Ort mit finanziellen Mitteln zu unterstützen.

Australische Künstler*innen wie Mall Grab, Lou Karsh, DJ Plead, Cop Envy, Escape Artist, Logic1000 und Barking bieten auf Bandcamp bisher unveröffentlichte Tracks als EPs an. Die beiden Labels Beats Of No Nation und Chapter Music haben zwei Compilations, Dance For A Future Green und Chapter Bushfire Benefit, veröffentlicht und lokale Imprints spenden zusätzlich Teile ihrer Einnahmen. Der Erlös geht an Organisationen wie die Feuerwehr, das Rote Kreuz oder den Fire Relief Fund For First Nations Communities.

Die Brände sind auf Grund des außergewöhnlich trockenen Jahres 2019 besonders schwer einzudämmen, bisher sind 24 Menschen gestorben. Der WWF (World Wide Fund For Nature) schätzt die Zahl der Todesopfer in der Tierwelt auf 1,25 Millionen.