Bild: Promo (HyperSwim)

Das prestigeträchtige Label Hyperdub und der amerikanische Multimedia-Kanal Adult Swim haben sich zum 15-jährigen Bestehen des Musikimprints für eine Kollaboration zusammengetan. Die Compilation HyperSwim soll eine Momentaufnahme darstellen, in der das Label seine Einflüsse aus der Musikwelt reflektiert. Dafür wurden 19 Künstler*innen mit exklusiven Produktionen eingeladen: Vertreten sind beispielsweise Burial, Ikonika, Kode9, Angel-Ho oder Fatima Al Qadiri – das Spektrum reicht demnach von UK Bass bis Techno.

Diesen Freitag, den 22. November, wird HyperSwim einmal in voller Länge auf dem Online-Kanal Adult Swim gestreamt. Am Tag darauf, dem 23. November, erscheint die Compilation auf allen digitalen Plattformen. Einen ersten Vorgeschmack auf das Release gibt der Track „Crush” von Laurel Halo:

Bild: Promo (HyperSwim)

Various Artists – HYPERSWIM (Hyperdub)

01. MHYSA – Games
02. Okzharp and Manthe Ribane – In Your Own Time
03. Ikonika – Primer
04. Proc Fiskal – Devlish River
05. DJ Taye – Inferno
06. DJ Haram – Get it
07. Angel Ho – Chaos
08. Burial – Old Tape
09. Doon Kanda – Perfume
10. Mana – Climbing The Walls 11. Dean Blunt – Darcus
12. Scratchclart – Baka
13. Cooly G – Nocturnal
14. Nazar – Unruly
15. Kode9 – Cell3
16. DJ Spinn – Opioids
17. Lee Gamble – Chain 9
18. Laurel Halo – Crush
19. Fatima Al Qadiri – Filth

Format: Digital
VÖ: 23. November 2019