Foto: Presse (Caterina Barbieri)

Das EAVESDROP hat sich auf die Fahnen geschrieben, mit Konventionen zu brechen und den rein hedonistischen Eventcharakter hinter sich zu lassen. Zu diesem Zweck laden am 22. und 23. November ab 20 Uhr über ein Dutzend Künstler*innen in die Musikbrauerei im Prenzlauer Berg, wo sie sich mit den Auswirkungen digitaler Kultur auf unsere Wahrnehmung von Musik und Umwelt auseinandersetzen. Das geschieht auf verschiedenste Art und Weise: Klanginstallationen kommen von Kuratorin Jasmine Guffond, Helen Heß oder Silje Nes, das Post-Rave-Duo EVOL sowie Biblo performen live. Auch die Modular-Minimalistin Caterina Barbieri, die vor Kurzem mit zwei neuen Releases auf Important Records auf sich aufmerksam machte, steuert ein Live-Set bei. Verschiedene DJ-Sets runden das Zweitagesfestival ab.


Groove präsentiert: EAVESDROP Festival 2018
22. und 23. November 2018

Line-Up: Caterina Barbieri, Jessica Ekomane, EVOL, Jasmine Guffond, JD Zazie, Hacklander / Hatam, PareiDolia, Plants and Animalia, Biblo, Silje Nes, Helen Heß, DJs: Jacob Eriksen & Lukas Grundmann

Abendkasse: Tagesticket 12€, Festivalpass 20€

Musikbrauerei
Greifswalder Straße 23a
10405 Berlin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here