Foto: Unbekannt (Adam Beyer)

Vor zwanzig Jahren stand der Stockholmer DJ Adam Beyer noch am Anfang seiner Karriere. 1995 schloss er seine Schule ab, im gleichen Jahr veröffentlichte er erste eigene Platten, ein Jahr später startete er sein Label Drumcode. In seinen Charts From The Past vom August 1998 dominierten harte UK-Techno-Tracks von James Ruskin, Luke Slater oder Surgeon. Eine frühe Platte von Marco Carola findet sich in den Top 10 von damals ebenso wie eigene Produktionen.

10. Marco Carola – Ante

9. Luke Slater – Class Action

8. Adam Beyer – Untitled

7. Angel Alanis – Beyond Confusion

6. Hi-Tech Child – Tribal Storm (Adam Beyer Remix)

5. The Advent – Brassik EP

4. Marco Carola – Untitled

3. Adam Beyer – Remainings Vol. 2

2. Surgeon – Credence

1. James Ruskin – Further Design

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here