Foto: Presse (7001 Festival)

Clubkultur zieht in der Regel keine Gebäude hoch, sondern besetzt alte neu. Das heißt auch nicht selten, dass dabei freudlose und historisch belegte Architektur in ihr Gegenteil umgedeutet wird. Das 7001 Festival findet zwischen dem 17. und 19. in Freudenberg (sic!) statt und kapert „die ehemalige Führungsstelle des Ministeriums des Inneren der DDR“, wie es auf der Homepage der namensgebenden Bunkeranlage heißt. Das mittlerweile zur Gänze veröffentlichte Programm reiht sich in die Tradition Berliner Hausbesetzertechnos der Neunziger ein, soll heißen: Erst knallt es gehörig, dann wird der Comedown im Ambient-Floor ausgelebt. Neben einigen internationalen Acts wie Ansome, Ctrls, François X und Sunil Sharpe setzt das 7001 in seiner ersten Ausgabe auf regionalen Berlin-Spirit. Residents und Newcomer wie Acierate, I/Y, Monya, Nur Jaber, Parallx, Rachel Lyn und Stephanie Sykes finden sich ebenso auf dem Line-Up wie regionale (und nicht selten zugezogene) Helden wie DVS1, FJAAK, Goner, Jenus, Pär Grindvik und UVB. Eine Bunkerparty wie zu alten Zeiten und mit frischen Ideen also.


Groove präsentiert: 7001 Festival 2018
17. bis 19. August 2018

Line-Up: Acierate, Ansome (Live), Antigone, Ayarcana, Ctrls, Discoboxer (Live), DVS1, Esposito, FJAAK (Live), François X, Freddy K, Goner, I/Y, Jana Woodstock, Janice (Live), Jasmine Azarian, Jenus, Monya (Live), Nur Jaber, Pär Grindvik, Parallx, Philippa Pacho, Rachel Lyn, Samantha, Shlømo, Stephanie Sykes, Sunil Sharpe, Tensal, Tham, Tom Talenberg, UVB

Tickets: Tagesticket ab 34€, Festivalpass ab 84€

OBJEKT 7001
Weinbergstr. 21
16259 Freudenberg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here