Groove 170 – Nils Frahm

(Januar/Februar 2018)

Titelgeschichte Nils Frahm: Melody Maker Musikalisch saß Nils Frahm schon immer zwischen den Stühlen, intime Klavierimprovisationen fanden sich auf seinen Platten ebenso wie rhythmische Juno-60-Sequenzen. Mit All Melody hat der 35-jährige Musiker nun sein bislang vielfältigstes Album aufgenommen. Im Interview erzählt er über Hausmusik mit seinem Vater, DJ-Sets im Hamburger Pudel Club und den Einfluss, den sein neues Studio auf seine Musik hat. Rewind 2017 Jahresrückblick & Roundtable 2017 Brauchen Clubs wirklich hochglänzende Soundsysteme? Wie kam das New Age-Revival zustande? Was läuft eigentlich derzeit im Musikjournalismus falsch? Brauchen DJs wirklich Track-ID-Gruppen? Wie viel Platz sollen Reissues noch im Plattenladen wegnehmen? Was ist dran am Hypethema Blockchain – oder genau, was überhaupt ist Blockchain? Neben diesen Fragen stehen im großen Jahresrückblicks-Roundtable mit The Black Madonna, Ena Lind, Michail Stangl und Sarah Farina politische Themen auf dem Plan. Außerdem: DJ-Jahrescharts und Newcomers 2018. Leserpoll 2017 Die liebsten Tracks, Alben und DJs der LeserInnen aus 2017 – und noch viele weitere Kategorien. Inklusive Interviews der GewinnerInnen in den Kategorien bester DJ, bestes Album/bester Track sowie beste Newcomerin. Porträts und Features Superpitcher: Eingeholt vom Effizienzdenken Anfang des Jahres meldete sich Superpitcher mit einem ungewöhnlichen Projekt zurück – einem Album, das sich über zwölf monatlich veröffentlichte 12-Inch-Platten erstreckte. Wie zu erwarten, ergeben sie zusammen ein großes Bild, auf dem man alle Markenzeichen des ehemaligen Kompakt-Aushängeschilds wiedererkennt. Levon Vincent: “Menschen zu berühren ist meine größte Motivation” – Interview mit Tama Sumo “Levon Vincent ist Produzent, DJ und Betreiber von Novel Sound. 2008 erlangte der Amerikaner internationale Aufmerksamkeit. Seitdem ist er eine feste Größe in der elektronischen Musikszene und reist mit seinem ansteckenden Housesound rund um den Globus. Es ist ein frischer Sound mit einer einzigartigen Handschrift. Ich habe Levon 2009 kennengelernt, als ich ihn wegen eines Tracks für meine Panorama-Bar-Mix-CD kontaktiert hatte. 2010 spielten wir dann zusammen in New York und Levon hat mir bei der Gelegenheit noch einige Ecken der Stadt gezeigt. Er hat damals sehr leidenschaftlich von New York erzählt und trägt diese Begeisterung für die Stadt immer noch in sich, wie in diesem Interview deutlich wird.” – Tama Sumo Errorsmith & Fiedel/MMM – Delikat und klobig Fiedel, Errorsmith und ihr gemeinsames Projekt MMM sind vielleicht das letzte Berliner Technogeheimnis. Wie kaum ein anderer Track verkörpert „Donna“ von MMM die Aufbruchsstimmung des Berlin in den späten Neunzigern. Bisher wurden ihre lebendigen, unberechenbaren Tracks hauptsächlich von DJs aus den unterschiedlichsten Zusammenhängen gefeiert. Mit dem Errorsmith-Album Superlative Fatigue und einem Berghain-Mix von Fiedel für Ostgut Ton wollen sie nun auch intensiver von der Bühne aus mit der globalen Technogemeinde kommunizieren. Außerdem: Gestalter: Fett Burger, Zeitgeschichten: Thomas Brinkmann; Clubsteckbrief: Golzheim (Düsseldorf); Letzte Fragen: Joy Orbison, Veranstaltungen, Hotze Warm-Up Signal The Future – Momentaufnahmen einer hyperkapitalischen Zukunft; Label: E-Beamz, A DJ’s DJ: Cari Lekebusch über Ayodele Shekoni, Kurzporträts: Gaika, Volte-Face, Yaeji Am Deck: Casio (Dresden); Pinnwand; Mein Plattenschrank: DJ Pierre; Kolumne I Care Because You Don’t: Aufmerksamkeit um jeden Preis? Qualität statt Selbstvermarktung!; Meine Stadt: Benny Rodrigues alias Rod Malmok über Rotterdam; Literatur: Goldie – All Things Remembered und Matthew Collin – Rave On. Global Adventures In Electronic Dance Music; Reaktionen Technik Studiobericht: The Hacker, Making-of: Terre Thaemlitz über “Deproduction”; Technik-Reviews: Pioneer DJS-1000 (Standalone-Performance-Sampler), Ableton Live 10 (Musik-Produktionssoftware), Accusonus Regroover (Drumloop-Manipulations-Tool) Reviews & Charts Top 30, DJ-Charts, Platten der Ausgabe (Album: Björk – Utopia (Embassy Of Music); Compilation: […]

Ab hier geht´s nur mit Abo weiter!

Die GROOVE berichtet seit 1989 über elektronische Musik und Clubkultur. Damit könnte es schon bald vorbei sein, denn auch wir haben als Online-Medium zu kämpfen. Es liegt an dir: Mach’ aus Existenzkampf Zukunftslust und hilf mit, unabhängigem Musikjournalismus eine Perspektive zu geben – und hol’ dir damit massenhaft exklusive Inhalte.

Vorheriger ArtikelPerel – Groove Podcast 141
Nächster ArtikelMasters Of Minimal Festival 2018: Große Verlosungsaktion