burger
burger
burger

Nathan Fake

Groove Charts (Januar/Februar 2022)

Die ersten Groove Charts im neuen Jahr! Wir haben bei 81 DJs und Plattenläden nachgefragt, was im Januar und Februar so läuft.

April 2020: Die essenziellen Alben (Teil 2)

Hier geht's zum zweiten Teil der essenziellen Alben im April – mit Laurel Halo, Lorenzo Senni, Nathan Fake und drei weiteren Künstler*innen.

James Holden: Charts from the Past (Februar 2005)

Die diesmaligen Charts From The Past drehen sich um James Holden, den Border-Community-Labelchef. Dafür schauen wir in seine Februarcharts von 2005.

Lone – Groove Podcast 234

Lone's Groove mix comprises a few exclusives by the man himself and also some of the classic rave material that has informed his sound from the very beginning.

Shinedoe: Charts From The Past (Oktober 2004)

Vor 15 Jahren präsentierte uns Shinedoe ihre Techno-Highlights. Am 26. Oktober könnt ihr euch im Kater live von ihren aktuellen Favoriten überzeugen.

Die 5 besten Mixe im März 2019

Hört hier die Mixe des Monats von Jane Fitz & XDB, Nathan Fake, Pender Street Steppers, Tobias Thomas und upsammy – wie immer in alphabetischer Reihenfolge!

Jon Hopkins: Freudiger Krach

Ein halbes Jahrzehnt ließ sich Jon Hopkins mit dem Nachfolger zu seinem Erfolgsalbum "Immunity" Zeit - und hatte im großen Interview viel zu erzählen.

Nathan Fake: Euphoria and Sadness

With his new EP "Sunder", Nathan Fake returns to the dance floor. We caught up with him to talk production habits and bittersweet inspiration.

Nathan Fake: Euphorie und Traurigkeit

Mit der EP "Sunder" auf Ninja Tune kehrt Nathan Fake zum Dancefloor zurück. Mit uns sprach er über den Entstehungsprozess und bittersüße Inspiration.

Platten der Woche mit The Pilotwings, Nathan Fake und Distant Echoes

Hört jetzt die Platten der Woche von NHK yx Koyxen, The Pilotwings, Sign Libra, Nathan Fake und Distant Echoes!

DGTL Amsterdam 2018: Volles Line-Up angekündigt

Âme, Floating Points b2b Hunee, Honey Dijon, Laurent Garnier, Maceo Plex, Schwarzmann und Tale Of Us: Das DGTL Amsterdam wird eine Reise wert sein.

James Holden: “Das ist Folk und keine bourgeoise, kapitalistische Musik.”

James Holden spricht über Brexit-Musik, mit Gnawa-Legenden in Marrakesch zu jammen, sein neues Album und seinen Abschied vom Auflegen.

James Holden: “This is folk. It’s not bourgeois capitalist music.”

James Holden talks Brexit music, jamming with a Gnawa legend in Marrakesh, his new album and saying goodbye to DJing.

Platten der Woche

Hört jetzt die Platten der Woche von Keith Tucker, Hieroglyphic Being, Moscoman, Cleveland und Nathan Fake!

NATHAN FAKE Paean (Border Community 038)

Das Eröffnungstück vom Album Steam Days nun in adäquaten Remixes: Lone nimmt kaum mehr als ein paar Beat-Fragmente, arrangiert seine kosmisch benebelten Human-Voice-Synthesizer dazu...