Start Schlagworte Frankfurt

SCHLAGWORTE: Frankfurt

MOMEM: Das Museum für elektronische Musik wird eröffnet

Das weltweit erste Museum für elektronische Musik in Frankfurt kann nach diversen Schwierigkeiten im Oktober eröffnet werden.

Tokonoma: Neuer puristischer Club in Frankfurt am Main

Mit dem Tokonoma eröffnet im Frankfurter Bahnhofsviertel ein Club, bei dem sich alles um die Musik dreht.

Am Start: LUZ1E

Groove+ In den letzten Jahren hat sich LUZ1E eine beachtliche Reputation erspielt, ohne puristisch aufzulegen. Was ihr an elektronischer Musik sonst noch wichtig ist, erfahrt ihr im Newcomer-Portrait.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

EOS: Frankfurter Online-Radio geht in die zweite Runde

Im Februar startete das Frankfurter Online-Radio. An diesem Wochenende unter anderem mit upsammy, rRoxymore oder Elena Colombi.

Robert Johnson: Neue Kampagne „Keep In Touch”

Nach der Kampagne „See You Soon” im letzten Mai startet der Club Robert Johnson nun eine nächste Aktion mit dem Motto „Keep In Touch”!

Charts From The Past: Ata (Februar/März 1996)

Drei Jahre vor der Öffnung des renommierten Clubs Robert Johnson verriet uns Mitbegründer Ata seine zehn Lieblingstracks.

Cheap Records: „In Wien braucht man immer wieder jemanden, der die...

Groove+ Die Elektronik-Underdogs Pulsinger und Tunakan erklären uns anhand von fünf Tracks, wie sie mit Cheap Records Geschichte schrieben.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Autechre: „Mehr Menschen mögen Erdbeeren als Autechre” (Teil 2)

Groove+ Im zweiten Teil unseres großen Interviews sprechen Autechre über ihre Wurzeln, verqueren Maschinenfetisch in der Szene und die Ecstasy-Epidemie im Großbritannien der Neunziger.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Heiko M/S/O: neuer Mix veröffentlicht

„Life is the rhythm” nannte der 2017 verstorbene Frankfurter DJ Heiko M/S/O den Mix, der jetzt auf seiner Tribute-Website zu hören ist.

21 Jahre Robert Johnson: „Wenn du in der Scheiße steckst, dann...

Das Robert Johnson wird 21! Wir haben mit Ata Macias und Label-Kurator Flo Reinke über das Jubiläum und „Lifesaver 4” gesprochen.

O-Wells: Trackpremiere von „Bbmore”

O-Wells fka Orson Wells ist ein gefragter DJ und Produzent. Mit seiner neuen Platte „Ebecs” changiert er stilistisch zwischen Detroit, IDM und Ambient. https://bit.ly/OWellsPrem

Fortuna Irgendwo: Ardi Goldman eröffnet neuen Club in Frankfurt

Freiheit, Lebenslust und Meeresrauschen verspricht Ardi Goldman mit seinem neuen Club, dem Fortuna Irgendwo im Frankfurter Ostend.

Sven Väth: “The dancefloor is still sacred to me” (Part 3)

Sven Väth is not only a DJ, but the „Babba”, the father of the German techno scene. Read the final part of our longform interview to understand why.

Sven Väth: „Der Dancefloor im Club ist nach wie vor heilig.”...

Groove+Sven Väth ist mehr als ein DJ, er ist der „Babba”, Vater der hiesigen Technoszene. Wie er das wurde, erfahrt ihr im dritten Teil unseres großen Interviews.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

Frankfurt: Eröffnung des MOMEM droht vorerst zu scheitern

Das MOMEM sollte im Dezember an der Frankfurter Hauptwache eröffnen, das Projekt steht momentan aber durch den ungeklärten Finanzierungsstreit auf der Kippe.

Web-Wellen: Radio X aus Frankfurt am Main – Unsere Identität...

Groove+ Wer sich in Frankfurt am Main für elektronische Musik und andere Nischenkulturen interessiert, kommt an Radio X nicht vorbei. Wir haben die Macher*innen Antje-Maya Hirsch und Sevo Stille getroffen.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.