Donnerstag, 20. September 2018
Start Schlagworte Felix da Housecat

SCHLAGWORTE: Felix da Housecat

Music On Day Show: Diesen Samstag mit Felix da Housecat

Freitag Nacht ist Felix da Housecat im Amnesia bei Music On Ibiza zu Gast, am Samstag schon spielt er im El Patio bei der Day Show auf.

Music On Ibiza: Seltenes B2B und Besuch von Felix da Housecat

An diesem Freitag spielen Jesse Calosso und Jean Pierre B2B im Amnesia, außerdem hat Marco Carola Felix da Housecat als Music On-Gast eingeladen.

Platten der Woche mit Albert van Abbe, Boston 168 und Juju...

Hört jetzt die Platten der Woche von Albert van Abbe, Boston 168, Armless Kid, Anton Klint und Juju & Jordash!

Miss Kittin: Charts from the Past (April 2003)

Vor 20 Jahren erschien mit „1982“ die erste Platte von Miss Kittin & The Hacker. Hier könnt Ihr hören, was für Tracks Miss Kittin im April 2003 aufgelegt hat.

Miss Kittin: Charts from the Past (September 2002)

Vor 16 Jahren erschien das Debütalbum von Miss Kittin & The Hacker. Hier könnt Ihr hören, was für Tracks Miss Kittin im Herbst 2002 aufgelegt hat

Music On Ibiza: Unity In Diversity

Marco Carola's Music On returns to Ibiza's Amnesia with Felix da Housecat, Paco Osuna, Leon, Joey Daniel and Carola himself this Friday.

Neverdogs

In Freundschaft vereint

Auf Ibiza hat das italienische Duo Neverdogs Heimvorteil. Den nutzen sie auch am Freitag, wenn sie bei Music On Ibiza hinter den Amnesia-Decks stehen.

Neverdogs

United in Friendship

The Italian duo Neverdogs, the Music On Ibiza is quite literally their home. On Friday, they'll again take the decks at Amnesia.

Music On Ibiza

Der Saisonstart steht an

Es ist die bisher ambitionierteste Saison von Music On Ibiza. Marco Carola bringt Miss Kittin, Derrick May, The Martinez Brothers und andere nach Ibiza.

APHROHEAD Grown Man Cryy (Inkl. Carl Craig Mix) (Crosstown Rebels)

Kein geringerer als Carl Craig remixt die neue Single von Felix Da Housecat. Im Remix lebt Craig seine Liebe zu Achtziger-Pop aus, zugleich zeigt er sich mit den stehenden Sounds ungewöhnlich technoid und erinnert an Luke Slater oder Voices From The Lake.

APHROHEAD Resurrection (Crosstown Rebels)

Ein schlüssiges Konzept findet man auf Resurrection nicht, aber durchaus einige starke Tracks. Das überraschend heterogene Album beginnt mit zwei schwer genießbaren, vor Emo-Kitsch triefenden, Indie-lastigen Songs. Dann schlägt er den Bogen über Larry-Heard- und Prince-Hommagen zu einer Reihe starker House-Stücke, die mit ihren statischen, monotonen Grooves eine subtile, psychedelische Atmosphäre erzeugen. Die daran anschließenden, technoiden Stücke sind eher eindimensional und richtungslos, genauso wie die letzten beiden, discoiden Nummern.

FELIX DA HOUSECAT Sinner Winner EP (No Shame / Rude Photo)

Disco House ist umso besser, je brutaler die Disco-Originale verhackstückt werden. So unterschlägt Chicago-House-Held Felix Da Housecat nicht den holprigen collageartigen Charakter dieser Tracks....

Popular

Blitz

Neuer Club in München

Giegling

Gelebte Utopie

Clubbericht: Elysia (Basel)

Feier des Sounds

Aktuelle Ausgabe bestellen

81,831FansGefällt mir
9,803AbonnentenFolgen
55,188AbonnentenFolgen
11,654AbonnentenFolgen
889AbonnentenAbonnieren
9.803 Abonnenten
Folgen