Groove 167 – Ben Klock

(Juli/August 2017)

Titelgeschichte Ben Klock: Eine eigene DJ-Grammatik Ohne Vocals, Breaks und melodiöse Arrangements geht in der Clubmusik heute fast nichts mehr. Nicht für Ben Klock. Seine Tracks und Sets stehen für ein rückhaltloses Bekenntnis zu Techno und zum Minimalismus. Indem Klock als Resident des Berghain der Musik in den Nullerjahren zu einem zweiten Frühling mit verhalf, wurde er zu einem der einflussreichsten und heiß geliebtesten DJs der Szene. Wir trafen Klock auf seiner Photon-Party in den Londoner Printworks, wo er ein neues Lichtkonzept vorstellt. Porträts und Features 30 Jahre Acid: Zeitgeschichten mit Marshall Jefferson Marshall Jefferson gehört mit seinen Hits wie „Move Your Body“ zu den Gründervätern von House. Auch für das Aufkommen von Acid House war er mitverantwortlich: Sein Track „I’ve Lost Control“ gilt heute als erste Acid-Veröffentlichung und seine Produktion von Phutures „Acid Tracks“, der vor 30 Jahren erschien, gab dem neuen Genre seinen Namen. Im nächtlichen Gespräch erzählt Jefferson, der heute in Manchester lebt, von seinem Unverständnis über die Kategorisierung Acid House und bedauert, dass an der Entstehung von House Music nicht mehr Frauen beteiligt waren. Giegling: Gelebte Utopie Giegling ist das Undergroundmärchen par excellence: Ohne sich szeneüblichen Vermarktungsstrategien zu unterwerfen, hat es das Kollektiv aus Weimar ganz nach oben geschafft. Mit ihrer ersten Welttournee „Planet Giegling“ präsentierten sie in 18 Städten ein interdisziplinäres Konzept. Maceo Plex: “Ich konnte House eigentlich nie richtig leiden” Eine eigene Partyreihe auf Ibiza, fünfstellige Gagen und etliche Hits – der US-Amerikaner Eric Estornel ist unter seinem Alias Maceo Plex einer der weltweit erfolgreichsten House-DJs. Dabei wäre es ihm lieber gewesen, mit einem ganz anderen Sound bekannt zu werden. Mit seinem neuen Album Solar veröffentlicht der 39-Jährige jetzt die seiner Meinung nach bislang persönlichste Musik. Red Axes: “Die Idee steht über dem Feinschliff Clubmusik mit Rockgitarren – eine Ehe, die meistens zum Scheitern verurteilt ist. Allerdings nicht, wenn Red Axes die Sache in die Hand nehmen. Wie man den Spagat zwischen Dancefloor und Moshpit auf natürliche Weise meistert, zeigt das israelische Duo anhand seines neuen Albums The Beach Goths. Laurel Halo: Leichtigkeit in einer beklemmenden Zeit Die Welt kann Laurel Halo zwar nicht auf magische Weise retten. Auf ihrem dritten Album Dust gibt sie mit Humor und Leichtigkeit aber Hoffnung für die Gegenwart. Nach zwei von Maschinen angetriebenen Langspielern setzt die Produzentin dabei auch auf Stimmen und akustische Instrumente wie Vibrafon und Saxofon. DJ Stingray: Immer in Bewegung Seit über 20 Jahren schreibt Sherard Ingram mit an der Geschichte von Techno. Ende der Achtziger begann er, in Detroit aufzulegen und Musik zu produzieren. Einen Namen machte er sich erst als Urban Tribe, später dann unter dem Pseudonym DJ Stingray. Einer Mix-CD für Tresor sollen in diesem Jahr eine EP für die UFO-Serie des niederländischen Labels Dekmantel sowie Alben von Urban Tribe und DJ Stingray folgen. Stillstand ist für Ingram keine Option. Holzmarkt 25: Reality Check Der Holzmarkt ist eröffnet. Aus einem Club, der ehemaligen Bar 25 und ihren Kater-Nachfolgern, wächst ein Berliner Kulturkiez. Kann das klappen? Ein Rundgang mit Lotta und Johannes, die das Katerblau betreiben. Festival Special: Die besten Partys des Sommers Wir präsentieren euch kleine und große, deutsche und internationale, an den interessanten Rändern der Popkultur forschende und sich eindeutig dem Underground verschreibende Partys. Für die meisten Veranstaltungen verlosen wir Tickets. Außerdem: Gestalter: Tobias Rehberger, Clubsteckbrief: Mauke, Wuppertal; Letzte Fragen: Rebolledo, […]

Ab hier geht´s nur mit Abo weiter!

Die GROOVE berichtet seit 1989 über elektronische Musik und Clubkultur. Damit könnte es schon bald vorbei sein, denn auch wir haben als Online-Medium zu kämpfen. Es liegt an dir: Mach’ aus Existenzkampf Zukunftslust und hilf mit, unabhängigem Musikjournalismus eine Perspektive zu geben – und hol’ dir damit massenhaft exklusive Inhalte.

Vorheriger ArtikelDixon
Nächster ArtikelDJ Hell