burger
burger

DJ Gigola: Debütalbum erscheint im Februar

Am 3. Februar 2023 erscheint das Debütalbum von DJ Gigola auf Live From Earth, dem Berliner Label, an dem die DJ und Producerin auch beteiligt ist. 

Fluid Meditations erforscht die Verbindung von Tanz und meditativen Zuständen. Während DJ Gigola mit gesprochenen Textpassagen zur spirituellen Entfaltung des individuellen Bewusstseins durch die einzelnen Tracks führt, bleibt sie ihrem stilistisch diversen Sound treu. Trance-, Pop- und Techno-Elemente verschmelzen auf Fluid Meditations zu einer sphärischen Klangerfahrung – gebündelt in insgesamt acht Tracks.

Der erste veröffentlichte Track der Platte, „Gratitude Practice”, liefert eine kleine Hörprobe. Hier könnt ihr euch das Video zum Song anschauen:  

Anfang des Jahres erschien mit In The Mood die erste Solo-EP der DJ. Am 11. Dezember wird Gigola das Album im Rahmen des 18. Berghain-Geburtstages erstmalig präsentieren.  

Bis dahin könnt ihr hier unser ausführliches Portrait über die DJ lesen.  

Fluid Meditations

1. Intro
2. Presence Practice
3. Embodiment Practice
4. Unfolding Practice
5. Stream State
6. Affirmation Practice
7. Gratitude Practice
8. Outro 

VÖ: 3. Februar 2023
Format: Digital/Vinyl 



News

Weiterlesen

PAL: Wiedereröffnung verschoben

Am 7. März sollte das PAL im Hamburger Congress Center eröffnen. Dieser Termin ist nun geplatzt und wird auf unbestimmte Zeit verschoben.

PAL: Wiedereröffnung verschoben

Am 7. März sollte das PAL im Hamburger Congress Center eröffnen. Dieser Termin ist nun geplatzt und wird auf unbestimmte Zeit verschoben.

Giant Swan: Festival-Auftritt wegen Missbrauchsvorwürfen abgesagt

Robin Stewart, eine Hälfte des Techno-Duos Giant Swan, soll seine Ex-Freundin verbal missbraucht und sexuelle Gewalt ausgeübt haben.

DJs Against Apartheid: Globale Kampagne gestartet

Bislang unterzeichneten den Aufruf, der den Hamas-Angriff vom 7. Oktober als „bewaffneten Widerstand” bezeichnet, über 500 DJs.

Scooter: RTL Zwei zeigt Doku über H.P. Baxxter

Freunde von H. P. Baxxter sprechen über H. P. Baxxter – außerdem darf das Publikum endlich erfahren, wie der Scooter-Sound entsteht.

„Dream Machines”: Buch über die Anfänge von elektronischer Musik im UK angekündigt

Von Avantgarde-Experimenten nach dem Zweiten Weltkrieg spannt Matthew Collin in „Dream Machines” einen Bogen bis Acid House und Electronica.

Radical Softness: Spendenaufruf für Beisetzung und Gedenkfeier

Nach dem plötzlichen Tod von Radical Softness bitten Freund:innen um finanzielle Unterstützung, um die anstehenden Kosten zu decken.

Berlin: Clubarbeitende gründen Gewerkschaft

Unterstützung komme aus allen Technoclubs, Namen wolle man aber keine nennen. Für den 1. Mai ist dafür ein Demo-Rave geplant.

Radical Softness: Berliner DJ überraschend verstorben 

Radical Softness hatte sich auf Partys wie Rawmantique, Gegen oder Possession mit ihren lebendigen Technosets einen Namen gemacht.

Barboncino Zwölphi: Café im Golden Pudel schließt

Das Barboncino Zwölphi im Obergeschoss des Hamburger Clubs stellt Ende Februar seinen Betrieb ein. Für das Café soll es aber weitergehen.

Giant Swan: Festival-Auftritt wegen Missbrauchsvorwürfen abgesagt

Robin Stewart, eine Hälfte des Techno-Duos Giant Swan, soll seine Ex-Freundin verbal missbraucht und sexuelle Gewalt ausgeübt haben.
Der March for Rafah am 13. Februar im Zentrum von Philadelphia (Foto: Joe Piette/ Flickr)

DJs Against Apartheid: Globale Kampagne gestartet

Bislang unterzeichneten den Aufruf, der den Hamas-Angriff vom 7. Oktober als „bewaffneten Widerstand” bezeichnet, über 500 DJs.

Scooter: RTL Zwei zeigt Doku über H.P. Baxxter

Freunde von H. P. Baxxter sprechen über H. P. Baxxter – außerdem darf das Publikum endlich erfahren, wie der Scooter-Sound entsteht.

„Dream Machines”: Buch über die Anfänge von elektronischer Musik im UK angekündigt

Von Avantgarde-Experimenten nach dem Zweiten Weltkrieg spannt Matthew Collin in „Dream Machines” einen Bogen bis Acid House und Electronica.

Radical Softness: Spendenaufruf für Beisetzung und Gedenkfeier

Nach dem plötzlichen Tod von Radical Softness bitten Freund:innen um finanzielle Unterstützung, um die anstehenden Kosten zu decken.
Barkräfte (Foto: Alexis Waltz)

Berlin: Clubarbeitende gründen Gewerkschaft

Unterstützung komme aus allen Technoclubs, Namen wolle man aber keine nennen. Für den 1. Mai ist dafür ein Demo-Rave geplant.
Radical Softness (Foto: unbekannt)

Radical Softness: Berliner DJ überraschend verstorben 

Radical Softness hatte sich auf Partys wie Rawmantique, Gegen oder Possession mit ihren lebendigen Technosets einen Namen gemacht.
Barboncino Zwölphchen Pudel Instagram

Barboncino Zwölphi: Café im Golden Pudel schließt

Das Barboncino Zwölphi im Obergeschoss des Hamburger Clubs stellt Ende Februar seinen Betrieb ein. Für das Café soll es aber weitergehen.