Levi’s® Puffer Jackets (Alle Fotos: Levi’s®)

Techno bedeutet, von Utopien und einer besseren Zukunft zu träumen, alternative Lebensentwürfe zu wagen, quer zu denken und Innovationen voran zu treiben – musikalisch und technisch, aber auch gesellschaftlich und ökologisch. Die Corona-Krise legt derzeit die Techno-Szene lahm und verdrängt einige Probleme aus dem öffentlichen Bewusstsein, doch klar ist: Einiges muss sich ändern.

Nachhaltigkeit wird nicht nur in der Szene immer mehr zum Thema, auch Levi’s® schreibt Umweltschutz seit Jahren groß und setzt mit der aktuellen Herbst- und Winterkollektion neue Standards. Denn guter Style und Sustainability sind kein Widerspruch – die neue Levi’s® Kollektion macht es möglich! Mit innovativen Stoffen aus recycelten Materialien präsentiert sich die Kult-Marke so nachhaltig wie nie. Vom düsteren Techno-Look zum lässigen Hippie-Outfit sind Modelle für jeden Geschmack dabei. Die sind nicht nur der Hingucker, hoher Tragekomfort und gutes Gewissen kommen inklusive.

Old Bottles, New Drip: Mit gutem Gewissen zum neuen Techno-Look

Die Levi’s® Puffer Jackets sind wind- und wetterfester Begleiter für alle Lebenslagen. Für die stylischen Jacken, mit denen ihr sogar Richie Hawtins Plastikman die Show stehlen könnt, werden Abfallprodukte, die sonst auf der Mülldeponie landen würden, recycelt. Upcycling reduziert nicht nur den ökologischen Fußabdruck, sondern schont zusätzlich Ressourcen zur Herstellung neuer Materialien.


Für die neue Kollektion hat die kalifornischen Modeschmiede an innovativen Materialien gewerkelt: Thermore® besteht zu 50% aus recyceltem Polyester, EcoDown® ist eine zu 100% recycelte Daunen-Alternative aus recycelten PET-Flaschen. Die umweltfreundlichen Jacken bekommt ihr in dieser Saison in besonders vielen verschiedenen Längen, Schnitten und Farben, ob sportlich, schlicht oder extravagant – schaut euch einfach mal bei Levi’s® um. Recycelte Puffer Jackets statt Müllberge im Meer!

Original Style, mit Verantwortung hergestellt

Auch beim Rest der Herbst- und Winterkollektion 2020 setzt die Streetwear-Brand, die Clubkultur-Fashion seit den Anfangstagen mitgeprägt hat, stärker denn je auf Umweltbewusstsein: Für Sherpa-Truckers, Polarfleece-Pullover und den Großteil der Levi’s® L Pack Rucksäcke wird mit Repreve® eine weitere Form von Polyester aus recycelten PET-Flaschen verwendet.

Damit sich der nachhaltige Style auch kuschelig auf der Haut trägt, setzt Levi’s® unter dem Motto „Sustainably Soft“ bei vielen neuen Produkten wie Trucker Jackets und gewebten Shirts und Kleidern auf besonders weiche Materialien von nachhaltig geernteten Bäumen. Das fühlt sich nicht nur super an, sondern schützt auch uralte Wälder, die essentiell für unser Ökosystem sind. Und weil Nachhaltigkeit mehr als eine Modeerscheinung ist, setzt Levi’s® mit seiner Worker Well-Being Initiative auf faire Arbeitsbedingungen, kontrolliert Lieferanten und arbeitet kontinuierlich daran, Wasser effizienter zu nutzen und den CO2-Ausstoß zu reduzieren.

Bei einigen Modellen der kultigen Denim-Jeans, die der fränkische Einwanderer Levi Strauss 1873 in den USA erfand, verwendet Levi’s® schon seit 2019 Cottonized Hemp. Der revolutionäre Stoff aus Hanf steht herkömmlicher Baumwolle in nichts nach, braucht aber deutlich weniger Wasser und Pestizide beim Anbau. In dieser Saison verwendet Levi’s® bei noch mehr Modellen und erstmals bei Non-Denim-Hosen auf die ressourcenschonenden Hanffasern.