Sedef Adasi Foto: electronic beats.

Im neuesten Telekom Electronic Beats Podcast spricht die Augsburgerin Sedef Adasi über ihren Werdegang als DJ, über das Zusammenkommen verschiedener Kulturen auf der Tanzfläche und wie es ihr als Künstlerin und Veranstalterin mit Corona erging. 

Auch wenn Sedef Adasi als DJ mittlerweile international gefragt ist, bleibt sie ihrer Heimatstadt Augsburg treu. Seit einigen Jahren veranstaltet sie nun schon die Hamam Nights im Augsburger City Club. Im Podcast spricht Adasi über ihre Partyreihe, bei der sie versucht Brücken zwischen Menschen und Kulturen zu bauen. Dabei stehen für sie die Hamam Nights nicht nur für Party, sondern auch für eine inklusive, gastfreundschaftliche Atmosphäre, in der sich alle wohlfühlen sollen.

Weiter spricht Adasi über ihre frühen Versuche an der Stereoanlage ihrer Eltern und wie sie schließlich an die Decks gelangte. Optimistisch äußert sie sich zur Coronakrise. Denn auch wenn sie die Lage in Zeiten von Corona mehr mitnimmt als erwartet, sieht sie dennoch die Chance, dass die Akteur*innen der Clubkultur durch die Krise wieder mehr Zusammenhalt finden.