Anthony Georges Patrice alias Redrop (Foto: Haiku)

Redrop ist der neue Alias des französischen DJ und Produzenten Anthony Georges Patrice. Mit seinem neuen Moniker will der in Berlin lebende Musiker seine Liebe zu Minimalismus und Dub präzisieren – und das Ganze dann ausschließlich auf Vinyl veröffentlichen. Schon sein bisher größter Hit „Parallel Romance”, der vor allem durch ein Boiler-Room-Set von Mano Le Tough Aufmerksamkeit erlangte, bestach durch seine Simplizität und emotional aufgeladenen Melodie-Passagen. Auf RDRP01 geht es weniger melodiös zu, dafür aber detaillierter und äußerst ausgearbeitet. Beide Tracks nehmen mit einer Laufzeit von je über zehn Minuten jeweils eine komplette Seite der Platte ein. Während sich „B10K25b” dem Dub verschrieben hat, serviert „Velvet Caugh” eine gediegene Ladung Breakbeat.

Letzterer legt den Fokus gleichermaßen auf Instrumentalisierung und Sounddesign. Routiniert führt die Percussion durch den Track und mündet gelegentlich in spontane Schlagzeug-Breaks. „Velvet Caugh” nimmt die A-Seite mit seinem atmosphärischen Charakter ein und versteht es seine Zuhörer*innen über die gesamte zehnminütige Laufzeit in seinen Bann zu ziehen.

Hört hier unsere Trackpremiere von Redrops „Velvet Caugh”:

·
Redrop-RDRP01

RedropRDRP01

A. Velvet Caugh
B. B10K25b

Format: Vinyl
VÖ: 17. September 2020