natural/electronic.system. (Foto: Serena Salerno)

Das in Rom ansässige Duo natural/electronic.system. zeichnet sich durch eine enge Verbundenheit zu der Stadt und ihrer Szene aus. Zu deren Vertreter*innen zählen unter anderen Donato Dozzy oder Neel. Insbesondere durch das Label Spazio Disponible hat sich Rom in den vergangenen Jahren zu einer Bastion tiefgehenden Technos entwickelt – eines Sounds, der Raum einnimmt, der treibend und rhythmisch ist und Harmonien betont. Eines Sounds, der Techno archaisch interpretiert und auch andernorts zutage tritt: Etwa auf dem japanischen Festival Labyrinth, das sich seit 2001 als jährliche Anlaufstelle für Fans dieses Einschlags etabliert hat. Auch natural/electronic.system. waren dort bereits vertreten.

Ebenso gilt das niederländische Imprint Delsin Records schon lange als Garant für eindringliche wie hypnotische Produktionen, die sich dieser Richtung unterordnen. Dabei scheint es so, als beabsichtige das Label mit seiner jüngsten Mantis-Serie einer abermals destillierten Version dieser ohnehin schon sublimen Musik ans Tageslicht zu verhelfen. Und während sich der Brite Forest Drive West dem Debüt dieser Edition angenommen hat, bekleidet das italienische Duo die zweite Katalognummer.

Hört hier die exklusive Trackpremiere von „Insecta”, vor der Veröffentlichung von Mantis 02 am 11. Mai.

natural/electronic.system.Mantis 02 (Delsin)

A1. Marea
A2. Rituale
B1. Insecta
B2. Vespero

Format: 12″, Digital
Veröffentlichung: 11. Mai 2020