Wata Igarashi & Voiski (Foto: Presse)

Delsin Records gilt schon lange als Garant für eindringliche wie hypnotische Produktionen, die mit einem Auge auf die Peaktime lugen. Auch mit seiner jüngsten Katalognummer macht das niederländische Label diesem Ruf alle Ehre. Dafür hat es den Japaner Wata Igarashi und Voiski an Land gezogen, zusammen bilden sie das Duo WAV. Die beiden verbindet zwar keine räumliche, aber eine musikalische und persönliche Nähe. Während der Pariser Voiski die Verkörperung des Phänomens Post-Trance darstellt, dürfte Igarashi den meisten für seine stilistisch reduzierten Produktionen bekannt sein; sie tuen sich durch futuristische Grooves und eindringliche Melodien hervor.

Mit ihrer Debüt-EP legen WAV vier Stücke vor, deren einzelne Elemente man leicht ihren Solo-Produktionen zuordnen kann; dennoch bilden sie eine klangvolle Symbiose. „Riff” ist eines davon: Der Track steigt mit einem messerscharfen Beat ein und wird im weiterem Verlauf von atmosphärischen Pads und kosmischen Synths getragen — und hebt so das Energie-Level langsam aber stetig an.

Hört hier die exklusive Trackpremiere von „Riff”, der Veröffentlichung auf der
9719 EP am 30. März.

Wata Igarashi & Voiski present WAV9719 EP (Delsin)

01. Pronom
02. Pomme
03. Regex
04. Riff

Format: 12″ / 12″ Ltd / Digital
Release: 30. März 2020