Significant Other (Foto: Presse)

Roddy Parker alias Signficant Other veröffentlicht mit Club Aura seine dritte EP, diesmal auf dem britischen Label Oscilla Sound. Parkers Triptan EP erschien 2018 auf Spe:c und seine Postdrome EP wurde letztes Jahr über Well Street Records veröffentlicht. Der Newcomer steht ganz für den typisch britischen gebrochenen Sound ein: Sowohl in seinen früheren Produktionen als auch in Club Aura experimentiert er mit Drums und Breaks und versucht, dieses Gemisch in einem Kontext aus IDM, Ambient und Dub Techno unterzubringen.

Der Opener „Club Aura” leitet die EP sehr ruhig, mit fließenden Klängen verschiedener Instrumente und ganz ohne Bassline ein. Die beiden darauf folgenden Tracks gehen in eine deutlich dunklere Richtung: Harte Breaks, unbeständige Melodien und bedrohlich klingende Klangteppiche dominieren den Sound.

„Drum Therapy“ lehnt sich sowohl namentlich als auch soundtechnisch wieder etwas mehr an den spirituell anmutenden Titel der EP an. Wie ein roter Faden ziehen sich die immer wieder auftauchenden beschwörenden Gesänge durch den Track. Zudem wird der Fokus auf stark gebrochene, natürlich klingende Drums gelegt und erzeugt somit das Bild einer schamanischen Beschwörung in den Tiefen des Urwaldes.

Hört hier „Drum Therapy” als unsere exklusive Trackpremiere:

Artwork Club Aura

Significant Other Club Aura (Oscilla Sound)

1. Club Aura
2. Mike’s Gone Back To Manchester
3. Little Blue Pills
4. Drum Therapy

Format: Digital & Vinyl
VÖ: 6. März 2020